Was Gummiwalzen mit deinem Dreck und dem Ecovacs Deebot T9 AIVI zu tun haben
Neu im SortimentHaushalt

Was Gummiwalzen mit deinem Dreck und dem Ecovacs Deebot T9 AIVI zu tun haben

Sergio Costa
Sergio Costa
Zürich, am 01.03.2022

Der Deebot T9 AIVI ist das aktuelle Hightech-Modell des Herstellers Ecovacs mit vielen innovativen Features. Erfahre die grössten zwei Kaufargumente direkt hier.

Auch der Deebot T9 AIVI erhält in seiner Ausstattung erneut eine Frontkamera, die ziemlich gut dabei hilft Hindernisse zu erkennen und zu umfahren. Zudem kartiert diese Kamera zusätzlich deine Wohnung in 3D. Alle Informationen findest du anschliessend in der dazugehörigen App. Wer Spass dran findet über seinen Roboterstaubsauger mit seinem Hund oder Katze zu sprechen, der kann auch dies über die App machen. In der physischen Ausstattung kann dich der Deebot T9 AIVI womöglich durch den einfachen Wechsel der Bürsten- oder Gummirollen überzeugen.

Umfangreiche App

Falls du ein Fan davon bist, mit dem Handy dein Smarthome bis ins kleinste Detail zu steuern, dann ist der Deebot T9 AIVI wahrscheinlich genau das Richtige für dich. Zusätzlich zur schon umfangreichen App gibt es nun zwei grosse Neuerungen. Zum einen kartiert das Navigationssystem aus Frontkamera und Laser deine Wohnung nicht mehr zweidimensional, sondern in 3D. So bekommst du einen noch besseren Eindruck davon, wie du die Putz- und No-Go-Zonen des Roboters einsetzt. Zum anderen kannst du den Roboter nun nicht nur live per App steuern, sondern ihn auch gleich noch als Sprech-Avatar verwenden. So bekommst du die Möglichkeit, mit Menschen und Haustiere im Haus zu sprechen und zu schauen, was sie so machen.

Gummi statt Borsten

Wenn man den Deebot T9 AIVI umdreht, fallen gleich die neuen Gummiwalzen auf. Diesen Bürstenersatz gibt es schon seit einigen Jahren auf dem Markt. Da die Walzen keine Borsten haben, sondern kurze Lamellen, verheddern sich kaum Haare oder Schmutz um sie. Das bedeutet, dass du nur in den seltensten Fällen die Walzen händisch reinigen musst. Besonders geeignet sind sie für die Tiefenreinigung von Teppichen und Saugen von Tierhaaren.

Behälter und Wischfunktion

Beim Deebot T9 AIVI misst der Behälter nur noch 300 Milliliter. Diese Schwäche relativiert sich nur durch die neue Absaugstation, die aber erst noch auf den Markt kommt und separat gekauft werden muss. Weiterhin bietet der neue Roboterstaubsauger eine Feuchtwischfunktion mit einem vibrierenden Wischpad, dass sich auch automatisch anhebt. Das kann praktisch sein, da so die gesamte Wohnung in einem Rutsch geputzt werden kann. Wie bei allen anderen Wischmodellen dient diese Funktion aber eher dem Nachpolieren. Eingetrockneter oder klebriger Schmutz ist eine Nummer zu gross für Roboter.

Navigation

Dieser Saugroboter verfügt sowohl über einen Laserturm zur Distanzmessung als auch über eine Frontkamera, mit der er Hindernisse erkennt. So umgeht er Kabel, Socken oder Legosteine. Darüber hinaus organisiert er selbständig den Reinigungsplan für die Anforderungen deines Raumtyps.

8 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Sergio Costa
Team Leader Business Management Consumer Electronics
sergio.costa@digitecgalaxus.ch

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader