Brio

Hersteller

Am besten bewertete Brio Produkte

Diskussionen zu Brio

Logo der Marke Brio

Brio

Das Unternehmen Brio wurde 1884 in Osby gegründet. Der Name des schwedischen Spielzeugherstellers entstand aus der Abkürzung der Worte Bröderna Ivarsson, Osby (auf Deutsch: «Gebrüder Ivarsson aus Osby»). 2015 hat die Ravensburger Gruppe das Traditionsunternehmen Brio gekauft. Die Spielwaren von Brio gelten als sorgfältig gefertigt und hochwertig, spielgerecht und sicher für Kinder. Das bekannteste Produkt aus dem Hause Brio sind die Holzeisenbahnen. Das grosse Eisenbahnsortiment umfasst nicht nur die Spieleisenbahn-Sets, sondern auch einzelne Schienen, Kurven, Zubehör: Fahrzeuge, Lokomotiven, Brücken, Tunnel und viele weitere Ergänzungen zu unterschiedlichen Spielthemen sind erhältlich. Themen sind etwa Frachten, Feuerwehr, Bauen, Reisen oder auch Pferde. Alle Brio-Schienen und Zubehörteile lassen sich beliebig miteinander kombinieren. Die einzelnen Wagen verbinden Kinder mit Magneten gerne zu langen Zügen. Zudem gibt es Lokomotiven, die akku- oder batteriebetrieben sind und ganz von alleine fahren. Brio stellt nicht nur Eisenbahnen aus Holz her, sondern auch andere Holzspielsachen. Das bekannteste ist das Solospiel Labyrinth: Ein Holzkasten in dem man Murmeln durch ein Labyrinth steuern muss. Dabei ist vor allem Geschicklichkeit gefragt.