Ab wann Kinder Geheimnisse für sich behalten
News & TrendsFamilienleben

Ab wann Kinder Geheimnisse für sich behalten

Spektrum der Wissenschaft
Spektrum der Wissenschaft
Heidelberg, am 10.07.2020
Geheimnisse zu teilen, spielt in Freundschaften eine grosse Rolle. Doch was ein Geheimnis ist und was es bedeutet, müssen Kinder erst lernen.

Es dauert eine ganze Weile, bis Kinder lernen, Geheimnisse nicht weiterzuerzählen. Erst ab einem Alter von rund sechs Jahren, berichtet nun eine Arbeitsgruppe um Zoe Liberman von der University of California in Santa Barbara, verstehen sie, dass Geheimnisse etwas Besonderes sind. Das schliesst das Team aus einer nun in «Developmental Psychology» veröffentlichten Versuchsreihe mit jüngeren und älteren Kindern.

Dabei testete die Gruppe mit Hilfe von Zeichnungen zunächst an insgesamt 118 Kindern, ob diese eher einem Freund oder einem Klassenkameraden zutrauen würden, ein Geheimnis zu bewahren. Kinder von drei bis fünf Jahren sahen hier noch keinen Unterschied, solche im Alter von sechs bis elf Jahren hingegen schon: Sie begriffen, dass Vertrauliches bei einem Freund besser aufgehoben war. Wie sich in einem weiteren Versuch mit 255 Teilnehmern erwies, verstehen Kinder erst ab sechs Jahren, dass es einer Freundschaft schadet, wenn man ein Geheimnis weitererzählt.

Die jüngeren Kinder dagegen machten auch hier keinen Unterschied zwischen persönlichen Geheimnissen und blossen Sachverhalten. Die Gruppe der Forscherin schlussfolgert aus diesen Befunden, dass die besondere Bedeutung von geteilten Geheimnissen für enge soziale Beziehungen sich im Lauf der Kindheit entwickelt. Demnach kann man von Achtjährigen normalerweise erwarten, ein Geheimnis für sich zu behalten, einfach weil es ein Geheimnis ist. Vierjährige dagegen können laut den Resultaten von Liberman und ihrem Team schlicht noch nicht ermessen, was es bedeutet, wenn man ein Geheimnis mit einer nahestehenden Person teilt.

Spektrum der Wissenschaft

Wir sind Partner von Spektrum der Wissenschaft und möchten dir fundierte Informationen besser zugänglich machen. Folge Spektrum der Wissenschaft, falls dir die Artikel gefallen.

Originalartikel auf Spektrum.de

4 Personen gefällt dieser Artikel


Spektrum der Wissenschaft
Spektrum der Wissenschaft

Wissenschaft aus erster Hand, Heidelberg

Experten aus Wissenschaft und Forschung berichten über die aktuellen Erkenntnisse ihrer Fachgebiete – kompetent, authentisch und verständlich.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren