SPG eSports vs. Swiss Finest
SPG eSports vs. Swiss Finest
Size Matters vs. Beyond Your Dreams
Size Matters vs. Beyond Your Dreams
News & Trends

Beyond Your Dreams gewinnen den ersten CS:GO Summer Cup

Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Zürich, am 26.06.2017
Über 100 Teams kämpften am CS:GO Summer Cup um den Sieg. Im Finale am vergangenen Samstag standen sich die vier besten Teams gegenüber und packten all ihre Skills aus.

Drückende Hitze, stickige Luft, ein kleiner Raum und jeweils zehn Spieler in höchster Konzentration. Das war das Finale des ersten CS:GO Summer Cup. Der von digitec, Logitech und mYinsanity organisierte Event endete am vergangenen Samstag in Zürich. Genauer gesagt in den eStudios mitten in Frau Gerolds Garten.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Vor den eStudios gabs ein kleines Public Viewing. Bild: Nhat-Ha.com

Während draussen Zuschauer in einem kleinen Public Viewing die Spiele verfolgen konnten, schwitzten drinnen die 20 Finalisten um den Sieg. Sich gegenüber standen die vier Teams von Size Matters, Beyond Your Dreams, Swiss Finest und SPG eSports. Anders als in der Qualifikationsphase wurde nicht nur eine Runde Best of 16 gespielt, sondern gleich drei. Dementsprechend lange dauerte das Turnier. Die ersten Schüsse fielen um 12 Uhr und die letzten Abends gegen 20 Uhr. Auch exzessive Zocker wissen, wie anstrengend das sein kann. Besonders, wenn man die ganze Zeit hochkonzentriert sein muss. Im Verlauf des Nachmittags stieg die Temperatur im Studio und die Luft knisterte nicht nur vor Spannung, sie roch auch dementsprechend. Den Teilnehmern sah man die Erschöpfung deutlich an. Darum heisst es eben auch zu Recht: e-SPORT.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Lasst die Spiele beginnen

Im ersten Halbfinale standen sich Size Matters und Beyond Your Dreams gegenüber. Letztere gehörten eindeutig zu den lebhaftesten Teams, die jede Aktion lautstark feierten oder verfluchten. Offenbar ist sich das Team an anderen Events auch schon an die Gurgel gesprungen, wenn es mal nicht so lief wie geplant. Der Eifer hat sich aber bezahlt gemacht und in einem spannenden Spiel triumphierte am Ende Beyond Your Dreams mit 2:1.

Das zweite Halbfinale bestritten das Mixed Team Swiss Finest und SPG eSports. Die Prognosen des Starspielers Chilla, dass Pro-Teams an ihren Erwartungen scheitern könnten, bewahrheiteten sich dabei. Es war ein sehr knappes Spiel, das Swiss Finest für sich entscheiden konnte.

Beyond Your Dreams lassen nichts anbrennen

Im Finale standen somit Swiss Finest und Beyond Your Dreams. Beide Teams gaben noch einmal alles und die Emotionen kochten hoch. Die zehn Spieler boten den Zuschauern beste Unterhaltung. Schliesslich setzte sich Beyond Your Dreams mit einzigartigen Plays durch. Sie holten sich den Gesamtsieg in nur zwei Maps mit einem souveränen 2:0.

Das ganze Turnier kannst du auf Twitch nachschauen.

Improvisation ist gefragt

Im Verlauf des Nachmittags kam es noch zu einer kleiner Aufregung. Caster Everlast fiel mitten im Turnier wegen eines Familien-Notfalls aus. Royal von Size Matters, die zu dem Zeitpunkt bereits ausgeschieden waren, sprang spontan für ihn ein.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Die beiden Caster Knut0r (links) und Everlast.

Abgesehen von solchen unvermeidbaren Zwischenfällen verlief das Turnier wie am Schnürchen. Die Turnierorganisation um Manuel Oberholzer von mYinsanity zeigte sich routiniert. «Für uns war vor allem speziell, dass wir mal wieder ein Offline-Finale machen konnten. Diese gibts noch eher selten in der Schweiz», sagt Manuel. Für die eStudios war es hingegen erst der zweite E-Sports-Event. Aber sie meisterten die Live-Übertragung mit Bravour und hatten dabei sogar noch Kapazität, um die anwesenden Zuschauer zu unterhalten.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Hinter dem Vorhang kümmerten sich die Mitarbeiter der eStudios um die Live-Übertragung.

Ob der CS:GO Summer Cup auch im nächsten Jahr stattfindet, steht noch offen. Vieles hänge von den Sponsoren ab, sagt Manuel. Mit 1500 Zuschauern über das gesamte Turnier war zumindest das Interesse bei den Gamern definitiv vorhanden.

Wie fandet ihrs? Habt ihr mitgemacht oder nur zugeschaut? Soll es bei einem potentiellen nächsten mal wieder CS:GO sein oder doch lieber ein anderes Spiel?

Hier gehts zu den Vorrunden

So endete die zweite und letzte Vorrunde des *CS:GO: Summer Cup**
placeholder

placeholder

64 Teams: So endete die erste Runde im *CS:GO Summer Cup**
placeholder

placeholder

24 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Senior Editor, Zürich
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren