Das erwartet dich im Online-Modus von «Red Dead Redemption 2»
ProduktvorstellungGaming

Das erwartet dich im Online-Modus von «Red Dead Redemption 2»

Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Zürich, am 28.11.2018

Als ob «Red Dead Redemption 2» nicht schon lange genug wäre, ist seit Dienstag nun auch der Online-Modus verfügbar. Zwar erst in einer Beta-Version, aber es gibt schon jetzt jede Menge zu tun. Also sattel dein Pferd und mach dich auf was gefasst.

Falls du wie ich rund 80 Stunden gebraucht hast, bis du den Abspann von «Red Dead Redemption 2» gesehen hast, hoffe ich, du bist noch nicht ausgebrannt. Denn Rockstar hat Wort gehalten und es tatsächlich noch geschafft, im November den Online-Modus freizuschalten. Seit Dienstag dürfen die ersten Cowboys und Cowgirls den Wilden Westen gemeinsam unsicher machen. Damit du weisst, was dich erwartet, findest du hier die wichtigsten Infos.

Wann kann ich loslegen?

  • Dienstag, 27. November: Besitzer der Ultimate Edition
  • Mittwoch, 28. November: Alle, die am 26. Oktober «Red Dead Redemption 2» gespielt haben
  • Donnerstag, 29. November: Alle, die «Red Dead Redemption 2» zwischen dem 26. und 29. Oktober gespielt haben
  • Freitag, 30. November: Alle, die «Red Dead Redemption 2» besitzen

Du kannst auch einfach in der Companion App auf deinem Smartphone oder Tablet nachschauen, ob du schon spielen kannst.

Kostet der Online-Modus?

Jeder, der «Red Dead Redemption 2» besitzt, hat Zugriff auf den Online-Modus. Du benötigst allerdings ein aktives Abo von Playstation Plus oder Xbox Live.

Was gibt es zu tun?

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Als erstes erstellst du einen neuen Charakter. Du spielst weder Arthur noch irgendeine andere Person der Van-der-Linde-Gang. Das bedeutet aber auch, dass deine Figur nicht mehr vertont ist. Mehr als Nicken und ein bisschen Grunzen gibt’s nicht. Trotzdem beginnt dein Abenteuer mit einer Story, inklusive Zwischensequenzen etc.

Danach darfst du frei ausreiten, ein Camp aufbauen, eine Gang mit Freunden gründen, gemeinsam Story-Quests angehen oder dich mit anderen messen. Du kriegst eine Benachrichtigung, wenn solche kompetitiven Herausforderungen beginnen. Dort kannst dich dann einfach hinteleportieren. Auch typische Aufgaben aus dem Singleplayer-Modus stehen dir zur Auswahl: Stranger-Missionen, Fischen, Jagen, Pferdepflege oder einfach freies Erkunden.

Bei all dem sammelst du Erfahrungspunkte, mit denen du neue Gegenstände und Attribute freischalten kannst. Auch deinen Rang kannst du so verbessern.

Wie funktioniert das Gruppensystem?

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Du kannst dich mit bis zu vier Spielern zu einer temporären Posse zusammenschliessen oder du gehst eine langfristige Beziehung mit bis zu sieben Spielern ein. Solche persistenten Posses kosten eine Instandhaltungsgebühr. Dafür werden Spielerfortschritte und Auszeichnungen gespeichert. Auch hast du mehr Möglichkeiten, deine Truppe durchzustylen und ihr einen Namen zu geben.

Neues Skill-System

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Mit Gold oder in dem du im Rang aufsteigst, schaltest du neue Fähigkeits-Karten frei. Es gibt passive und aktive Karten. Die aktiven kannst du im Dead-Eye-Modus einsetzen. Du kannst eine aktive und drei passive Karten gleichzeitig ausgewählt haben.

Was ist das Honor-System?

Dein Verhalten hat Einfluss auf das Honor-System. Also je nachdem, wie du dich in Missionen verhältst, wie du dich um dein Pferd kümmerst oder wie du mit anderen Spielern interagierst. Dein Level wirkt sich auf das Spiel aus. Beispielsweise erhält ein ehrenhafter Cowboy die Mission, einen Konvoi zu beschützen, während der Bandit ihn überfallen soll.

Können andere Spieler mich angreifen?

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Ja, das können sie und auch dein Pferd. Darum empfiehlt es sich, wie in GTA Online eine Versicherung für dein Transportmittel abzuschliessen. Wenn jemand dein Pferd abknallt, regeneriert es sich mit der Zeit. Du brauchst für jedes deiner Pferde eine separate Versicherung.

Was mach ich gegen Griefers?

Wer GTA Online gespielt hat, kennt das Problem. Du musst damit rechnen, dass du nicht nur freundlich gesinnten Mitspielern über den Weg reitest. Wenn dich jemand immer wieder abknallt und dich partout nicht in Ruhe lässt, hast du zwei Möglichkeiten:

  • Parley: Aktiviert ein Spieler diese Option, dann herrscht 10 Minuten Waffenstillstand und ihr könnt euch nicht abknallen, sondern müsst eure Differenzen im Voice Chat lösen.
  • Feud: Diese Option muss von beiden Parteien aktiviert werden. Danach startet ein dreiminütiges Shootout und der Spieler mit den meisten Kills gewinnt.

Gibt es wirklich einen Battle-Royale-Modus?

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Yepp und er nennt sich Make it Count. Darin stehen sich 32 Spieler auf einer schrumpfenden Karten gegenüber und der letzte Überlebende gewinnt. Als Waffen stehen dir lediglich Bogen und Wurfmesser zur Verfügung.

Gibt es noch weitere Spielmodi?

Es gibt neben Make it Count noch vier weitere kompetitive Spielmodi, die du auf der Karte unter dem Marker Showdown findest.

Shootout und Teamshootout
Typischer Deathmatch, wo der mit den meisten Kills gewinnt. Haben zwei Spieler gleich viele Kills, startet automatisch der Sudden Death und der erste Abschuss führt zum Sieg.

Most Wanted
Alle gegen alle. Je mehr Abschüsse, desto mehr Punkte kriegst du. Je weiter oben du in der Rangliste stehst, desto mehr Punkte kriegen jedoch die anderen Spieler für deinen Kopf.

Hostile Territory
In Teams versucht ihr, möglichst viele Gebiete zu erobern und zu halten. Das gibt Punkte. Hat ein Team alle Gebiete, gewinnt es sofort.

Name your Weapon
Wahlweise alle gegen alle oder im Team geht es darum, möglichst skillvolle Kills zu machen. Je schwieriger die Waffe, desto mehr Punkte kriegst du für einen Abschuss.

Bleibt mein Fortschritt nach der Beta bestehen?

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Rockstar gab bekannt, dass sie versuchen, den Fortschritt zu erhalten. Da es sich um eine Beta handelt, die noch stark überarbeitet werden könnte, geben sie aber keine Garantien. Es ist also möglich, dass du wieder von vorne anfangen musst, wenn die Beta zu ende ist.

Wie lange dauert die Beta?

Das ist noch nicht bekannt.

Wie viele Spieler sind auf einem Server?

Maximal 32 Spieler können sich gleichzeitig in einer Instanz befinden.

Wie sieht es mit Microtransactions aus?

Aktuell kannst du dir noch nichts mit echtem Geld erkaufen. Die Menüs dafür sind aber bereits aufgeschaltet – wenn auch noch ausgegraut. Dazu gehört auch der Red Dead Online Store, wo du Goldbarren kaufen kannst – die neue In-Game-Währung. Goldbarren benötigst du für kosmetische Camp- oder Waffen-Upgrades. Daneben kannst du mit Goldbarren aber auch deinen Ruf beeinflussen, was direkten Einfluss auf das Spiel hat. Zudem sollen gewisse Items mit Goldbarren früher freigeschaltet werden können.

13 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Senior Editor, Zürich

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem privaten Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren