Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
Knowhow GamingRetro1423

Game Boy: So reparierst du defekte Spiele

Wenn selbst Pusten nicht mehr hilft, muss anderweitig Abhilfe her. Mit wenigen Hilfsmitteln kannst du deine kaputten Game-Boy-Spiele erneut zum Leben erwecken.

Seit geraumer Zeit bin ich im Game-Boy-Fieber. Auch wenn meine Löt- und Bastel-Skills noch in den Kinderschuhen stecken, liebe ich es, alte «defekte» Konsolen zu besorgen, diese neu aufzubereiten und allenfalls mit Hintergrundbeleuchtung, Bivert-Chip und anderem zu modifizieren.

Mittlerweile habe ich es geschafft, auch einige meiner Arbeitskollegen mit dem Fieber anzustecken. Daher weiss ich auch, was beispielsweise das Lieblingsgame von Simon Ballisat ist: «Gargoyles Quest».

Da ich sowieso gerade Games für mich kaufe und gut gelaunt bin, besorge ich ihm das Lieblingsgame kurzerhand. Ich hoffe sehr, dass er sich freuen wird.

Das Lieblingsgame von Kulinarik-Experte Simon Ballisat.

Game kaputt?

Wenn du ein 29 Jahre altes Game kaufst, ist es stets eine Lotterie. Ab und zu hast du Pech und das Game funktioniert nicht. Beim Einschalten des Game Boys sieht das dann so aus:

Das Problem wussten wir schon als Kinder zu beheben: Einmal beherzigt in die Game Boy Cartridge pusten, dann noch einmal in den Game Slot des Game Boys pusten und hoffen, dass sämtliche Kontakte staubfrei sind. Meistens hilft dies.

Doch im Fall von Gargoyles Quest nützt dieser Trick nichts. Zwar erscheint nach der Pustaktion beim Einschalten das Nintendo-Logo korrekt, doch danach geht es nicht weiter.

Wenn Pusten nicht hilft, hilft Rubbeln

Sind zu viele Ablagerungen an den Kontakten des Games, hilft nur noch eine Reinigung.

Dazu benötigst du folgendes:

  • 3.8 mm Security-Bit-Schraubenzieher
  • Isopropylalkohol (Reinigungsalkohol)
  • Wattestäbchen

Den Isopropylalkohol kannst du in einer Apotheke besorgen. Ich hatte Glück und bekam gleich einen Liter. Damit habe ich für eine Weile genügend auf Vorrat – für ein Game reicht meist ein Fingerhut voll. Allerdings musste ich erklären, wofür ich den Alkohol benötige. Kollege Kevin Hofer hatte vor kurzem weniger Glück und musste sich mit einem Deziliter zufriedengeben. Ob es daran liegt, dass er weniger vertrauenswürdig aussieht, kann ich nicht sagen. Möglicherweise liegt es auch daran, dass er in einer Berner Apotheke war und ich in Zürich.

Hast du alles Nötige besorgt, öffnest du die Game Cartridge.

Wie du an den dunklen Stellen bei den Kontakten erkennen kannst, hat dieses Game einige Ablagerungen. Diesen geht es jetzt an den Kragen.

Nun tunkst du das Wattestäbchen in den Isopropylalkohol...

...und rubbelst sachte, aber dennoch mit etwas Druck, über die Kontakte des Games.

Wie du sehen kannst, nimmt das Wattestäbchen, dem Reinigungsalkohol sei dank, die Ablagerungen des Kontaktes auf. Wiederhole das mit dem Rubbeln so lange, bis sich die Wattestäbchen nicht mehr dunkel verfärben. Bei Simons Game dauert dies rund fünf Minuten.

In etwa so sollte das Game nach Bearbeitung aussehen. Nun darfst du die Cartridge wieder zusammenschrauben.

Yeah, das gute Teil funktioniert wieder! Somit darf es jetzt zu Simons Game Boy, der seinen festen Platz auf dem Gäste-WC hat. Ich hoffe sehr, dass der Standort dem Game gut bekommen wird. Das nächste Mal kann er es selbst vom Schmutz befreien. Er weiss ja jetzt, wie es geht.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Game-Boy-Speicherfunktion:</strong> So klappt der Batterie-Wechsel
KnowhowGaming

Game-Boy-Speicherfunktion: So klappt der Batterie-Wechsel

Vor 30 Jahren schrieb der <strong>Game Boy</strong> Geschichte
HintergrundGaming

Vor 30 Jahren schrieb der Game Boy Geschichte

Wenn aus Fiction Science wird: <strong>Humanoide (Sex-) Roboter</strong> im 2018
News & TrendsComputing

Wenn aus Fiction Science wird: Humanoide (Sex-) Roboter im 2018

Avatar

Martin Jud, Zürich

  • Editor
Der tägliche Kuss der Muse lässt meine Kreativität spriessen. Werde ich mal nicht geküsst, so versuche ich mich mittels Träumen neu zu inspirieren. Denn wer träumt, verschläft nie sein Leben.

14 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen

User thursd4y

Bester Artikel-Titel ever :D

14.05.2019
User Martin Jud

Welchen der drei Artikel-Titel meinst denn du? ;)

Bei Nummer eins magst du es lieber sachlich:
digitec.ch/de?marketingTeas...

Wählst du Nummer zwei, stehst du auf leicht Kryptisches:
digitec.ch/de?marketingTeas...

Gefällt dir Kandidat Nummer drei, so huldigst du der glorreichen Zusammenarbeit von Ballisat und Jud:
digitec.ch/de?marketingTeas...

14.05.2019
User thursd4y

Ein hoch auf Ballisat und Jud. Ich schmeiss mich weg "Wenn Blasen nicht hilft, wird gerubbelt", perfekt.

15.05.2019
Antworten
User matthias.luethi

Kommt noch ein Tutorial wie man die Batterie der Spiele am besten wechselt? Die Batterien vieler Spiele sind mittlerweile leer und die Speicherstände gehen dadurch verloren, resp. man kann gar nicht mehr speichern.

14.05.2019
User Anonymous

Glaub du meinst das hier: digitec.ch/de/page/game-boy...

14.05.2019
User ivan.guldimann

www.consoles4you.ch kann ich dir wärmstens empfehlen, die Experten in der Schweiz. Verkaufen + Reparieren ausserdem Retrokonsolen plus verkauf (grösstes Retrogaming Sortiment der Schweiz.

15.05.2019
Antworten
User Firun

Das habe ich schon als Kind gemacht - aber Aufschrauben muss man die Cartridge dafür nicht, das Wattestäbchen passt auch so rein :)

15.05.2019
User stefan-ott

...also "pusten" war nie ein ding beim game boy ..
aber sonst alles richtig gemacht :)

14.05.2019
User :D:D

Schade, dass Nintendo keine Neuauflage der Game Boy (Pocket) mit integrierten Spiele rausbringt :(

Zum Thema: es lebe der Pusten in die Kasette bei Game Boy und SNES^^

15.05.2019
User loicschneider

YEEESS!! Gargoyles Quest das war DAS highlight meiner jugend haha das waren noch zeiten. übrigens geht das ganze auch mit brenspiritus und die wattestäbchen kann man easy auch ein wenig flachdrücken und in den schlitz stecken wen die kartusche noch zu ist. produkte.migros.ch/m-classi... 2.50 versus 28.90 für den Isopropylalkohol ist doch ein ziemlicher unterschied..... :P

15.05.2019
User oOTantarobaOo

Ich sammle schon eine weile so ziemlich alles von Nintendo.
Bei allen Cartridges (manch einer nennt es Kassette) kann ich empfehlen sie mit einem weissen Radiergummi für Bleistift zu reinigen, einfach einen wählen der keine schleifwirkung hat wie die für Tinte, und natürlich sollte man den dann auch nur für Games benutzen da das Graphit vom Bleistift leitend ist und man sowas natürlich von der Cartridge fern hält. Sicher ist sicher.

Was wohl die meisten vergessen ist die Konsole. Im Pin-Connector (das Gegenstück der Kontakte vom Spiel) sammelt sich über die Jahre einiges an Dreck an, und jedes ungereinigte spiel das eingesteckt wird bringt neuen mit. Die meisten lassen sich ohne Zerlegen der Konsole gut reinigen, mit Ausnahme des NES, die ist aber eh immer das Sorgenkind wenn es um den Pin-Connector geht. Ich sage nur Blinking Light Win
Ich benutze eine Plastikkarte/Geschenkkarte im Kreditkarten/ID ect. Format , wenn nötig zuschneiden, mit einem Fusselfreien Tuch drum herum und etwas Reinigungsalkohol etc. drauf, dann mehrfach wie ein Spiel ein- und ausstecken, über die ganze Breite.(Vorsicht beim SNES genau hinschauen).
Wenn man die Prozedur, mit allen Spielen und Konsolen hinter sich hat auch keine ungereinigten Spiele mehr einstecken, dann bleibt alles sauber. Musste meine schon ewig nicht mehr reinigen und gehen immer beim ersten Versuch.
Muss nur jeweils die neuen Spiele reinigen.

Auf gut zock.

16.05.2019
User roger-ruckstuhl

Jetzt wäre es noch genial, wenn ihr den Schraubenzieher als Produkt gleich verlinkt hättet 😁 ich bräuchte so einen.

17.05.2019
User Anonymous

Für den Reinigungsalkohol musst du gar nicht weit gehen ;-) RS Pro Isopropyl Alkohol

12.06.2019
User Martin Jud

Danke für den Hinweis. Unglaublich, was wir mittlerweile alles im Sortiment haben. :D

13.06.2019
Antworten