HarmonyOS: Huawei stellt seine Android-Alternative vor
News & TrendsSmartphone

HarmonyOS: Huawei stellt seine Android-Alternative vor

Jan Johannsen
Hamburg, am 09.08.2019

Huawei hat auf seiner Entwicklerkonferenz HarmonyOS vorgestellt. Das Betriebssystem soll Android auf Smartphones ersetzen und auch auf anderen Geräten laufen können.

Nachdem die USA Huawei im Mai 2019 auf eine schwarze Liste setzen und Google nur noch für eine Übergangszeit die Zusammenarbeit bei Android erlaubten, machte das chinesische Unternehmen keinen Hehl daraus, an einem eigenen Betriebssystem zu arbeiten. Wie weit die Entwicklung fortgeschritten ist und für welche Geräte die Software geeignet sei, blieb allerdings unklar – bis jetzt.

Nicht nur für Smartphones

HarmonyOS ist nach Angaben von Huawei modular aufgebaut und besteht aus kleinen Einzelteilen. Durch die sogenannten Mikrokernel soll die Software besonders anpassungsfähig sein. Dadurch sollen neue Funktionen unkompliziert ergänzt und Fehler schnell behoben werden können. Zudem sei die Software auf vielen verschiedenen Geräten einsetzbar. Sie soll unter anderem in Smartphones, smarten Lautsprechern, Wearables, Computern und Autos zum Einsatz kommen und auf den unterschiedlichen Geräten ein gemeinsames Ökosystem bilden.

Je nach Gerät wird HarmonyOS unterschiedlich groß.
Je nach Gerät wird HarmonyOS unterschiedlich groß.

Huawei plant HarmonyOS zuerst auf «smarten Produkten mit Bildschirmen» einzusetzen. Das soll noch 2019 der Fall sein. Der Fokus liege zuerst auf China, wo das Betriebssystem Hongmeng heißt. Die Entwicklung der Software scheint weit vorangeschritten zu sein. Huawei spricht davon, Android ablösen zu können, sobald es notwendig sei. Das für den Herbst erwartete Mate 30 Pro könnte das erste Smartphone mit HarmonyOS sein.

Huawei veröffentlicht HarmonyOS als Open-Source-Software. Dadurch können Entwickler den Code nicht nur für eigene Produkte nutzen und anpassen, sondern das Betriebssystem auch auf Herz und Nieren testen. Sprich: Die Sicherheit und Integrität der Software ist unabhängig überprüfbar.

Präsentation bei Huaweis Entwicklerkonferenz.
Präsentation bei Huaweis Entwicklerkonferenz.

Mit der Präsentation von HarmonyOS zeigt der Konzern seinen Kunden und Investoren, dass er für eine Zukunft ohne Android bereit ist. Ob sich das Betriebssystem durchsetzen kann, steht noch in den Sternen. Ein wichtiger Baustein dafür ist der «HUAWEI ARK Compiler», mit dem Entwickler ihre Android-Apps mit wenig Aufwand für HarmonyOS anpassen können. Denn ohne die richtigen Apps bleibt selbst das beste Betriebssystem ohne Nutzer.

54 Personen gefällt dieser Artikel


Jan Johannsen
Jan Johannsen

Redakteur, Hamburg

Als Grundschüler saß ich noch mit vielen Mitschülern bei einem Freund im Wohnzimmer, um auf der Super NES zu spielen. Inzwischen bekomme ich die neueste Technik direkt in die Hände und teste sie für euch. In den letzten Jahren bei Curved, Computer Bild und Netzwelt, nun bei Galaxus.de.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader