iPhone 12 Rumours: Verändert Apple das iPhone-Portfolio dramatisch?
News & TrendsComputingMobile

iPhone 12 Rumours: Verändert Apple das iPhone-Portfolio dramatisch?

Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Zürich, am 12.06.2020
Eine Produktzertifizierung lässt auf das iPhone 12 Portfolio schliessen. Kombiniert mit den glaubwürdigsten Gerüchten ergibt sich ein spannender Ausblick auf Apples WWDC. Und da ist auch ein neuer Mac in der Pipeline.

«Notification Number RU0000048367» klingt nicht besonders spannend, wenn es um die Zertifizierung und Legalisierung von Waren geht. Doch Abid Iqbal vom Newsportal MySmartPrice hat genauer hingesehen. Unter «Name of Product» steht da:

“ Smartphones of the Apple brand A2176, A2172, A2341, A2342, A2399, A2403, A2407, A2408, A2411 models (iOS 13 software version) ”
Eurasian Economic Commission, Document PJUUUTVJRMAE-73-69060, 10. Juni 2020

Auf gut Deutsch: Das iPhone 12, angesagt für den Herbst 2020, wird in neun Versionen erscheinen. Mindestens. Es kann sein, dass Apple noch weitere Geräte zertifizieren lässt, auch wenn das unwahrscheinlich ist.

Neun neue iPhones auf den Herbst

So weit die Fakten. Es kommen neun Modelle des iPhone 12. Mehr? Vielleicht. Weniger? Wahrscheinlich nicht. Die Gerüchteküche des Watchblogs MacRumours glaubt, dass Line-Up zu kennen: Insgesamt werden da vier Modelle sein, alle davon mit OLED Screen ausgestattet.

Neun neue iPhones sind zertifiziert
Neun neue iPhones sind zertifiziert
MySmartPrice.com
  • Ein 5.4 Zoll diagonales Gerät
  • Zwei 6.1 Zoll diagonale Geräte
  • Ein 6.7 Zoll diagonales Gerät

Diese Grössen erstaunen. Apple ist relativ konsistent mit dem Formfaktor der iPhones und macht eigentlich keine radikalen Sprünge. Wenn wir aber das gängige Portfolio Apples mit den Daten MacRumors kombinieren, dann schaut folgendes Line-Up heraus:

  • 5.4 Zoll: iPhone 12 Pro
  • 6.1 Zoll: iPhone 12, vielleicht in einer 4G- und einer 5G-Variante?
  • 6.7 Zoll: iPhone 12 Pro Max

MacRumors schlägt nebst dem 4G/5G-Split des theoretischen iPhone 12 vor, dass ein 12er mit zwei Kameras und eines mit drei Kameras kommen könnte. Ausserdem scheint Redaktor Tim Hardwick zu wissen, dass die kleineren Geräte Lower-End iPhones seien. Das Manko an Specs – im Kontext der Marktstrategie Apples, versteht sich – soll aber durch einen attraktiven Preis wettgemacht werden.

Dazu bekommt jedes Phone Farbvarianten. Das scheint die fünf fehlenden Modelle zu erklären.

PS: Ein neuer Mac

Während den Recherchen ist Abid noch eine weitere Notification ins Auge gefallen. Apple hat einen Mac zertifiziert, von dem die Öffentlichkeit noch nichts weiss.

Ist das der neue iMac?
Ist das der neue iMac?
MySmartPrice.com
“ Personal Computer of the Apple brand A2330 (macOS software version 10.15) and spare parts for it ”
Eurasian Economic Commission, Document PJUUUTVJRMAE-73-69055, 10. Juni 2020

Die Gerüchteküche spricht im vergangenen März von einem neuen iMac. Diese Gerüchte scheinen sich im April erhärtet zu haben. Und im Vorfeld Apples World Wide Developer Conference spricht Leaker Sonny Dickson von einem iMac mit iPad-artiger Designsprache.

Apple lädt zwischen dem 22. und 26. Juni 2020 zum WWDC. Wir werden also in ein paar Tagen Klarheit haben. Oder mehr Klarheit.

65 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Senior Editor, Zürich
Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren