Microsoft kauft Activision-Blizzard für fast 70 Milliarden Dollar
News & TrendsGaming

Microsoft kauft Activision-Blizzard für fast 70 Milliarden Dollar

Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Zürich, am 18.01.2022

68,7 Milliarden US-Dollar. So viel kostet Activision Blizzard. Denn das soll der Kaufpreis sein, den Microsoft für das Game Studio bezahlt.

Microsoft sagt «Ja» zur Übernahme von Activision Blizzard. Der Konzern will das krisengebeutelte Gaming Studio für 68,7 Milliarden US-Dollar übernehmen. Das berichtet das Wall Street Journal und ist von Microsoft bestätigt.

Damit wird Microsoft der drittgrösste Videogame-Konzern auf dem Markt. Platz eins belegen die Tencent Holdings aus China und Sony aus Japan.

Für Gamer wichtiger ist, dass Spiele-Franchises ein neues Zuhause finden. Sofern keine Regulierungsbehörden den Deal aufhalten, würden unter anderem Candy Crush, Call of Duty, Diablo, Overwatch und World of Warcraft ein neues Zuhause finden.

Activision geriet zuletzt wegen eines Sexismus- und Missbrauchs-Skandals in die Schlagzeilen. Im Jahr 2020 hatte Microsoft bereits den Publisher-Riesen Bethesda übernommen.

  • News & TrendsGaming

    Activision-Blizzard-Missbrauchskandal: Schwere Vorwürfe gegen CEO

Wir behalten die Situation natürlich im Auge und werden dich auf dem Laufenden halten.

58 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher

Senior Editor, Zürich

Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader