Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
GamingComputingMeinung 3818

RGB-Fanboy vs. RGB-Hater: Wann sind die blinkenden Lichter Overkill?

Tastaturen, Mäuse und Gehäuse – alles fürs Gamen blinkt. Manchen gefällt’s, anderen gar nicht. Zwei Redaktoren, zwei Meinungen.

Der RGB-Trend ist unaufhaltsam. Hardware-Hersteller erfinden ständig neue Geräte, die sie mit bunten Lichtlein schmücken können. Vor nichts wird Halt gemacht: Kopfhörer, Mausmatten, ja selbst Gaming-Chairs werden längst mit LED-Streifen ausgestattet. Die Redaktoren Philipp und Kevin sind geteilter Meinung, was diese visuelle Stimulation anbelangt.

Kevin, der Schlichte

Wie ein Schrein leuchten die meisten unter ihnen, die Gaming-PCs. Mit ihrem Geblinke erinnern mich die Dinger tatsächlich an kultische Objekte. Ich stelle mir dann jeweils eine Heerschar von Gamern vor, die vor den Kisten in die Knie gehen und sie anbeten. Religion war noch nie mein Ding, weshalb ich dem RGB-Kult entsage, denn ich hab’s gerne schlicht.

Schlichtheit ist für mich Trumpf.

Kürzlich hat Kollege Philipp Rüegg Gamer-Tastatur und -Maus getestet. Im Büro; neben mir. Nachdem er die Peripherie angesteckt hatte, wähnte ich mich in einer 70er Jahre Disco. Die Lichtershow war beeindruckend. Wäre ich Epileptiker, hätte ich mich glatt auf dem Boden gekugelt. Immerhin lässt sich das Geblinke deaktiveren. Ich und die Epileptiker dieser Welt danken dafür.

Dass Tastaturen, Mäuse und Gehäuse blinken, habe ich mittlerweile akzeptiert. Aber wieso müssen das auch Gamer-Stühle und Headsets? Dann strahlt’s wie in Tschernobyl. Wie kann man sich bei dem ganzen Geblinke noch konzentrieren? Von vorne, hinten, oben und unten leuchtet und blinkt’s in den verschiedensten Farben. Auf dem Bildschirm geht schon genug ab. Da irritiert die RGB-Beleuchtung doch nur. Ich will mich auf das Relevante konzentrieren und nicht auf die Lichtershow meiner Hardware und Peripherie.

Philipp, der Bunte

Hört nicht auf Kevin, der ist doch nur neidisch, weil er keinen PC hat, den er mit RGB-Lämpchen pimpen könnte. Mein PC sieht zwar nicht so krass aus wie der Weihnachtsbaum, den wir vor einem Jahr gebastelt haben, aber er sorgt auch so dafür, dass ich Abends kein Licht im Zimmer brauche.

So gefällt's mir: Viele bunte Lichter überall.

Mein Gehäuse hat eine schmucke Glasfront mit LED-Streifen, dahinter pulsiert die Grafikkarte, flankiert vom Farbenmeer der RAM-Riegel. Diverse Gehäuselüfter runden die Präsentation ab. Tastatur, Maus, Monitor, Soundbar – bei mir besitzt mittlerweile fast alles integrierte Beleuchtung. Wenn ich sie dann noch miteinander synchronisieren kann, um eine Sinfonie aus unzähligen blinkenden Lämpchen zu kreieren, dann lacht mein Herz.

Ich mag Beleuchtungen bei PC-Hardware. Besonders, wenn es sich um RGB-Beleuchtung handelt, die in verschiedenen Farben und Muster leuchten kann. Wenn eine Welle aus Regenbogenfarben meine Tastatur überspült, dann freue ich mich wie ein kleines Kind. Wie kann man keine Freude an bunten Farben haben? Ich krieg täglich ein privates 1.-Augustfeuerwerk wenn ich meinen PC hochfahre.

Klar, selbst ich finde, dass der RGB-Wahn langsam absurde Dimensionen annimmt. Kein Bürostuhl auf der Welt braucht integrierte LED-Beleuchtung. Muss ich da die Batterien ersetzen oder noch schlimmer, über das Stromkabel stolpern? Wer denkt sich sowas aus? Oder den einen Asus-Monitor, der ein ROG-Batsignal an die Decke beamt. Habt ihr sie noch alle? Die richtige Dosierung bringt meine Augen zum Strahlen und das nicht nur von der Reflektion unzähliger kleiner LEDs.

RGB-Beleuchtung
Was hältst du von den bunten Lichtern?

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Wir bauen einen Streaming-PC, den du gewinnen kannst
GamingReportage

Wir bauen einen Streaming-PC, den du gewinnen kannst

Die <strong>gamende Seniorin</strong>: Keine Zeit zum Jassen, Raiden ist angesagt
GamingPortrait

Die gamende Seniorin: Keine Zeit zum Jassen, Raiden ist angesagt

The Hunger Games III: Das Zürcher PUBG-Turnier
GamingNews & Trends

The Hunger Games III: Das Zürcher PUBG-Turnier

User

Kevin Hofer, Zürich

  • Editor
Technologie und Gesellschaft faszinieren mich. Die beiden zu kombinieren und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten ist meine Leidenschaft.

38 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User Cirill90

Ich muss hier an der Stelle mal meine Erfahrungen teilen. Seit dem ich 5 x LL120 Lüfter, RGB-RAM und LED-Strips verbaut habe, spiele ich Assassins Creed mit +30FPS mehr wer es nicht glaub kann gerne her kommen und sich selbst überzeugen lassen :-D

23.10.2018
User Anonymous

Die Frage auf deine Aussage welche sich unweigerlich aufdrängt. Welche RAM hattest du vorher drin? Und sind die Spezifikationen der RAMs die du neu verbaut hast, genau die gleiche wie bei den alten RAMs? Also Arbeitstakt und natrürlich Kapazität.

23.10.2018
User Cirill90

:-D du hast meinen Post nicht ganz verstanden ;-)

23.10.2018
User RaymanGT

Bei mir hat es nur +23FPS beim upgrade auf RGB gegeben. Glaubst du eine RGB SSD würde mich auf +30FPS erhöhen? ; )

23.10.2018
User Cirill90

Also die klassische Formel ist RGB Streifen x Grafikkarte x CPU x Ram
Also wenn du 23 RGB Stripes, eine GTX1080, einen I7 8700 und 32 GB Ram hast, dann musst du 23x1080x8700x32 Rechen und kommst auf 6915456000 FPS. Und wenn deine Grafikkarte und dein Ram auch RGB haben musst du noch mal x5 (Also einmal x5 für Grafikkarte und x5 für Ram! Aber es zählt leider nur 1 Riegel der die FPS Boostet!) Rechnen. Also haben wir dann ein Endergebnis von 172886400000. Wenn nun aber noch eine SSD hinzu kommt dann musst du auf den 172886400000 noch den Multiplikator 3 drauf packen womit wir auf eine FPS Zahl von 518659200000 kommen!!!!!

23.10.2018
User de-lux

da fehlt ne 0 ;)

23.10.2018
Antworten
User Nagisa

Ich mag RGB. Man muss es aber nicht übertreiben mit den Regenbogen. Man kann aber je nach dem was man will, sein Setup nach belieben anpassen. heute will ich grün, passt, morgen rosa, kein Problem.

23.10.2018
User lionel.peer

Diese Umfrage wird kaum repräsentativ sein.

RGB-Fanatiker wissen doch nicht was "infantil" bedeutet.

23.10.2018
User EISBRG

Mir gefällt bei RGB die anpassungsfähigkeit: Da mein ganzes Setup nur Schwarz-Weiss ist, kann ich mit den RGB tolle Farbakzente erreichen die ganze Atmosphäre im Zimmer verändern. Z.B. warmes orange im Winter, kühles blau im Sommer.

23.10.2018
User Sylvanshine

Das ist ja wohl eher eine innenarchitektonische Frage und gehört deshalb eher auf Galaxus. Nichtsdestotrotz gebe ich Deichkind hier Recht. "LED hinterm Fernseher, LED unterm Sofa, LED unterm Bett ist leider Geil"

23.10.2018
User User_1337

Hab vor 20 Jahren schon bunte Lüfter eingebaut bzw. LEDs verbastelt und mit der Flex Sichtfenster geschaffen. Ich finde den Anblick von beleuchteter Hardware einfach faszinierend. Gut, dass das einem heute einfacher gemacht wird.

23.10.2018
User david-cslu

Es ist eine Qual. Vor kurzem ist meine Corsair K90 Tastatur (fast) gestorben. Als ich mich auf die Suche nach einem Ersatz machte, musste ich feststellen, dass es keinen gleichwertiges Modell mehr gibt. Das Modell, was der K90 von der Funktionalität her am nächsten kommt, ist irgend eine Super-Duper-RGB-Platinum-K95... die kostet gleich etwa das Doppelte verglichen mit der K90, dafür, dass man verschiedene brauchbare Features weggelassen hat. Als Ausgleich kriegt man die volle Ladung "RGB". Na Danke.
Zum Glück konnte ich die K90 wieder reparieren. So blieb mir der teure RGB-Quatsch hier noch erspart. Bei der Maus hatte ich leider letztes Jahr weniger Glück. Da ist nun so ein Blinketeil am Start, nachdem die Vorgängerin den Geist aufgegeben hat.

23.10.2018
User david-cslu

(Nicht falsch verstehen: Wenn jemand Freude am LEDs hat ist mir das völlig egal. Aber dass sich der Markt auf diese optische Spielerei ausrichtet und dabei bei der Funktionalität spart ist einfach nur tragisch.)

23.10.2018
Antworten
User Anonymous

RGB kann ja auch manchmal schick aussehem, aber in dem Ausmass wie es heute angepriesen wird erinnert es mich mitsamt dem Gamerr-orientierten Design von manchen Produkten eher an den hauptsächlich zwischen 10-14 Jährigen Gamer-Kiddies aufkommenden Fortnite-Hype.

Ich habe doch auch ein Nanoleaf Lichtpannel und einen Lightstrip über meinem Schrank, aber der Unterschied ist, dass es bei mir schick aussieht, weil ich halt keinen hässlichen transformer-mässigen Gamer-Produkte rumstehen habe und ich es nicht überall zwanghaft übertreibe.
Ein bisschen Farbe = Hui, RGB-Wahn = pfui.

23.10.2018
User Anonymous

Ich verwende RGB wo ich nur kann, damit ich alle Lichter auf grün (keine Ahnung weshalb) einstellen kann. Ein zu grosses Farbenchaos würde mich hingegen nur vom wesentlichen ablenken - dem Spiel... :)

23.10.2018
User Wyrx

RGB Beleuchtung ist für mich eher zweitrangig. Hauptsache die Hardware leistet was ich von ihr erwarte.
Man kann's aber auch übertreiben, wie die HyperX Fury RGB von Kingston, deren 75 LEDs die Leistung der SSD beeinträchtigt.
golem.de/news/hyperx-fury-r...

23.10.2018
User Spl4tt

Tastatur, Maus, Gehäuse - Fine.

Bildschirm, Stuhl, Headset, MOUSEPAD - Wtf?

23.10.2018
User cussie2010

bin selber kein RGB fanboy, hier allerdings ein guter Ratgeber

i.imgur.com/s4nldSY.jpg

:)

23.10.2018
User MakeAppsNotWar

Ich mag das ganze LED zeugs nicht.
Das ei zig nptzlich ist individuelle Tasten Fsrben (Wo kann ich Tasten gruppieren die Schnitr sind, Move Tools...)

Und hinter dem Bildschirm (Schont Augen und liefert besseren Kontrast)

23.10.2018
User Mc4air

Meine Tastatur leuchtet je nach CPU Temperatur irgendwie zwischen grün-gelb und orange-rot :)
Gehäuse, Maus und Monitor RGBs sind ausgeschaltet.

23.10.2018
User roiberzet

Gerne in der Tastatur, vielleicht im Gehäuse aber sonst nein danke. Ich überlege mir aber eh auf natürliches Licht umzusteigen und nen 9900k als Kerze zu verwenden.

23.10.2018
User Anonymous

Bei meinem Setup leuchtet alles in Grün. Ich finde es passt ganz gut zu der meist schwarzen Hardware und wirkt auch nicht zu aufdringlich. Aber ich brauche keine Lichtanlage die im Sekundentakt das gesamte RGB-.Spektrum durchblinkt.

24.10.2018
User Anonymous

Wenn alles in einer Farbe und permanent leuchtet ist dann sieht es schön aus, 2 gleiche gehen auch noch aber wenn plötzlich etwas grün ist und das andere violett sieht es billig aus imo. Mein Mainboard hat 5 verschiedene Bereiche welche ich einstellen kann und alles hat die gleiche Farbe.

24.10.2018
User Anonymous

Ich träume immer noch davon, mich mit DEM PRODUKT DER ZUKUNFT selbständig zu machen: Ein RGB-Katheter.
Nicht mehr aufstehen müssen zum brunzen --> mehr Gaming /Hour +RGB = Magic.
Get rich or die tryin', wie es der alte 50er gesagt hat.

24.10.2018
User DavideCanavesi

LOL la postazione di Philipp non è di certo RGB!!! La mia è meglio :D #rgbordeath

30.10.2018
User Leo.S

puh... Mir ist RGB egal, jedoch kostet es halt zusätzlich Gelf, wesshalb ich eigendlich auf RGB verzichte. Das Einzige worauf ich schauen muss, sind meine 2 Monitore. Daher schalte ich RGB immer aus, da sie mehr Strom verbrauchen... Ok, hab noch eine Lampe die dann immer an ist aber nur damit Blaulicht nicht überhand nimmt und ich somit meine Augen schonen kann.

16.11.2018
User Leo.S

hmmm... Vielleicht sollte ich ein paar RGB Lämpchen an meinem Monitor mit Roter Farbe draufkleben... Dann hab ich eine Lampe/Monitor Kombi...

16.11.2018
Antworten
User bluescreen

Habe ein Asus x470 Prime mit RGB Beleuchtung, Die Grafikkarte und der Wasserkühler haben auch RGB Beleuchtung. Das Case hat aber nicht mal ein Seitenglas.. :D Sondern Massiv mit Schalldämm-Matte.. Tastatur hat eine einfache Blaue LED beleuchtung (Roccat Ryos MK-Pro) Die Maus hat zwar auch RGB, leuchtet aber auch nur in einem Schlichten Blau (Roccat Nyth)... Zuviele bunte Lämpchen lenken mich unbewusst mehr ab in Multiplayerspielen... Darum nur das nötigste.. Auf eine einfach beleuchtete Mechanische Tastatur möchte ich dennoch nicht mehr verzichten. :-)

23.10.2018
User Janis1010

Ich verstehe das mit der Tastatur sehr gut... heutzutage werden in so manchen Business-Notebooks beleuchtete Tastaturen verbaut :)
Hast du aber wenigstens die LEDs der Komponenten im Gehäuse übers BIOS deaktiviert um Strom zu sparen wenn du sie schon nicht sehen kannst?

24.10.2018
Antworten
User miklagard

RGB ist einfach für die noch nicht erwachsene Fortnite generation.

23.10.2018
User remo2905

dem stimme ich überhaupt nicht zu.

23.10.2018
User Janis1010

RGB gabs auch schon vor dem Kinderspiel... Ausserdem kann man mit den bunten Lichtern wie auch schon im Artikel erwähnt je nach Tages-/Jahreszeit ein schönes Ambiente geschaffen werden. Wenn man es schon jeden Tag verwendet muss es ja nicht unbedingt eine verstaubte Box unterm Tisch sein...

24.10.2018
Antworten