Samsung kündigt Unpacked 2022 an, verwendet das Wort «Note» verdächtig oft
News & TrendsSmartphone

Samsung kündigt Unpacked 2022 an, verwendet das Wort «Note» verdächtig oft

Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Zürich, am 21.01.2022

Das Samsung Galaxy S22 wird Anfang Februar vorgestellt. Das genaue Datum steht noch aus. Es dürfte wohl um Stifte gehen.

Samsung zeigt «im Februar» neue Smartphones, schreibt TM Roh, Chef von Samsungs Mobile Divison, in einer Pressemitteilung. Das Besondere: Das Wort «Note» kommt erstaunlich oft im Text vor. Damit geht die Erwartungshaltung hoch: Kommt ein neues Note?

Daher: Kaffeesatzlesen zum Freitag.

Note hier, Note da, Note überall

In der Pressemitteilung lässt sich TM Roh nicht nur zu einem kleinen Wortspiel hinreissen. Er schreibt vom «bemerkenswertesten Gerät der S-Serie», auf englisch «the most noteworthy». Note. Dann schreibt er von «bemerken», «taking note». Note.

Die Wortwahl gibt wohl Hinweis auf die neuen Phones
Die Wortwahl gibt wohl Hinweis auf die neuen Phones
Samsung

Das wäre jetzt Zufall, wenn da nicht ein grosser Absatz über die Vergangenheit des Samsung Galaxy Note wäre. Und im Blogsystem Samsungs ist der Post mit «Galaxy Note Series» vermerkt. Dazu «Foldable» und «Galaxy Z Series».

Das führt uns zu zwei Möglichkeiten, die nicht zwingend wahr sein müssen. Auch ist es möglich, dass beide wahr sind.

  1. Samsung Galaxy Z Fold mit Stylus
  2. Samsung Galaxy S22 mit Stylus

Es kann gut sein, dass sowohl ein Fold wie auch ein S mit einem Stylus kommen. Es scheint so, als ob TM Roh ein Foldable mit Stift ankündigt. Denn im selben Absatz, in dem er in die Geschichte des Novum Note blickt, erwähnt er auch das Novum Foldable. Ist die Gruppierung Hinweis auf ein Gerät?

Geleakte Bilder sollen das S22 zeigen
Geleakte Bilder sollen das S22 zeigen
MySmartPrice.com

Andererseits schwirren da geleakte Render durch die Welt, die ein Samsung Galaxy S22 Ultra zeigen sollen, das einen Stylus hat.

Antworten werden wir «im Februar» erhalten. Wann genau, das sagt TM Roh nicht. Aber wir können raten.

Samsung Galaxy Unpacked 2022 dürfte in der ersten Februarwoche sein

Die Smartphone-Welt und deren Marken folgen einem Kalender, der sich jährlich wiederholt. So mehr oder weniger jedenfalls. Samsung will der Flaggschiff-Launch-Phase zuvorkommen, die Ende Februar/Anfang März anfängt. Daher feiert der Konzern in der Regel am Anfang des Monats seine neuen Flaggschiffe und sich selber.

Denn dann ist die Timeline klar: Als Konzern will Samsung – genau wie die Konkurrenz – sicherstellen, dass die Journalisten genug Zeit haben, über das neue Gerät zu schreiben. Das braucht ein paar Wochen. In der letzten Februarwoche sind die Journalisten mit dem MWC in Barcelona beschäftigt.

Dazu kommt:

  • Journalisten bekommen die Informationen aus dem Hause Samsung vorab, unterschreiben aber eine Verschwiegenheitserklärung. Diese ist noch nicht bei mir angekommen. Das weist auf ein Medienevent Anfang Februar hin.
  • Die Arbeitswoche vom 1. bis 4. Februar ist verkürzt. Nicht ideal. Ausserdem dürfte das Media Pre-Briefing dann sein. Das ist ein kleines Event, ohne Pomp und Show, an dem die Geräte den Medien gezeigt werden.
  • Vorbereitungen und erste Recherchen für den MWC beginnen um den 21. Februar.

Damit die Journalisten genug Zeit haben, kommt nur die Arbeitswoche vom 7. bis 11. Februar für die offizielle Enthüllung in Frage.

So. Fertig. Mal sehen, ob das stimmt.

27 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher

Senior Editor, Zürich

Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader