Trailer Tuesday: Morbius, Black Widow und Bloodshot
News & TrendsAudio & Heimkino

Trailer Tuesday: Morbius, Black Widow und Bloodshot

Luca Fontana
Luca Fontana
Zürich, am 14.01.2020
Marvel und Sony liefern sich einen Schlagabtausch. Zuerst Sony so: Voilà, der neue «Morbius»-Trailer. Dann Marvel: Ach ja? Hier ein «Black Widow»-Special-Look. Dann wieder Sony: Ach jaaa? Nimm «Bloodshot», bäm!

Eigentlich hatte ich einen ruhigen, kleinen, aber feinen Trailer Tuesday geplant. Dann haben Marvel und Sony gleich drei Trailer gleichzeitig veröffentlicht: «Morbius», «Black Widow» und «Bloodshot». Schlag auf Schlag.

Wir leben in einer verrückten Trailer-Welt, sag’ ich dir.

Birds of Prey

Filmstudio Warner Bros. und DC-Comicfigur Harley Quinn (Margot Robbie) schiessen in «Birds of Prey» Jared Letos Joker definitiv ab. Das ruft böse Mächte auf den Plan, die darüber nicht erfreut sind. Roman Sionis (Ewan McGregor) zum Beispiel. Tja, und irgendwie spielen Huntress (Mary Elizabeth Winstead), Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), Renee Montoya (Rosie Perez) und Cassandra Cain (Ella Jay Basco) auch noch eine Rolle in diesem «Emanzipations-Team-Up-Film» – Harleys eigene Worte.

«Suicide Squad» mochte ich gar nicht. Aber Margot Robbies Harley Quinn gehörte definitiv zu den wenigen – vielleicht einzigen – Highlights des Films. Ob das Spin-Off wirklich nötig ist, werden wir noch sehen. Aber die Idee, die Geschichte aus der verwirrt-zerstreuten Sicht Harley Quinns zu erzählen, könne ein cleverer Schachzug sein.

Kinostart: 7. Februar 2020

Timmy Failure: Mistakes Were Made

Dinge, die ich heute nicht erwartet habe, zu sehen: Ein Junge, der zusammen mit seinem 1500 Pfund schweren Polarbären eine Detektiv-Firma gründet. Den Pontiac-Banditen aus «Brooklyn 99». Das Disney-Logo, kurz gefolgt vom «Official Selection 2020 Sundance Film Festival»-Logo.

Startdatum: 7. Februar 2020, Disney+

Bloodshot

Rumms. Bumms. Ein zerfetzter, sich selbst heilender Vin Diesel ballert sich durch die Szenerie. «You made me, but you can’t control me», phrasendrescht der Mann mit einer Stimme wie aus dem Subwoofer.

Für diese Art von Film habe ich eine eigene Kategorie: «Geiler Scheiss».

Kinostart: 20. Februar 2020

Black Widow

Zwar kein neuer Trailer, aber ein «Special Look». Keine Ahnung, welche Marketingabteilung sich das hat einfallen lassen. Der Special Look ist wohl der Teaser-Trailer, der nach dem Teaser-Trailer, aber noch vor dem eigentlichen Trailer kommt. Oder so.

Zu sehen ist Natasha Romanoffs Schwester und trainierte Attentäterin, Yelena Belova (Florence Pugh). In den Comics wird sie zur zweiten Black Widow. Vielleicht ja auch im Marvel Cinematic Universe (MCU). Dann wäre da noch der aus «Stranger Things» bekannte David Harbour, der Captain Russland, äh – pardon, Red Guardian, spielt, das sowjetische Äquivalent zu Captain America.

Aber das Beste: Der Taskmaster. Hier wohl der Bösewicht, in den Comics gibt er aber oft den Antihelden ohne konkreten Moralkodex. Seine Hauptfähigkeit ist, dass er selbst komplexeste Kampftechniken und Bewegungen sofort erlernt, in dem er sie einfach nur einmal gesehen hat. Ein harter Brocken für Black Widow.

Kinostart: 30. April 2020

Morbius

Nach zwei missglückten Spider-Man-Filmen schien es, als ob Sony Pictures lieber die Hände von Comicverfilmungen liesse und Marvel Studios die Rechte abtrete. Dann kam «Venom» in die Kinos – und Sony Pictures zurück auf die Erfolgsspur.

Wirklich geil am Trailer sind zwei kleine Details: Das Spider-Man-Plakat, bei dem jemand «Murderer» draufgesprüht hat, und Michael Keatons Cameo als Vulture. Damit ist klar: «Morbius» spielt nicht nur im Venom-Universum, sondern auch im MCU. Denn seit Marvels «Spider-Man: Far From Home» gilt Spidey ja offiziell als Mörder Mysterios. Und Vulture war der Bösewicht aus «Spider-Man: Homecoming». Das alles würde bedeuten, dass auch Venom zum MCU dazugehören müsste. So inoffiziell. Überhaupt nicht kompliziert, gell?

Apropos: Weil die Filmrechte an Spider-Man nicht bei Sony, sondern Marvel liegen, hat Spidey auf dem Plakat nicht das MCU-Kostüm, sondern das Sam-Raimi-Kostüm aus den 2000er-Verfilmungen an. Haha.

Kinostart: 30. Juli 2020

Wenn du den Trailer Tuesday magst und weitere Hintergründe und News rund um die Welt des Kinos und der Fernsehserien nicht verpassen möchtest, dann folge mir mit einem Klick auf den «Autor folgen»-Button.

20 Personen gefällt dieser Artikel


Luca Fontana
Luca Fontana
Editor, Zürich
Abenteuer in der Natur zu erleben und mit Sport an meine Grenzen zu gehen, bis der eigene Puls zum Beat wird — das ist meine Komfortzone. Zum Ausgleich geniesse ich auch die ruhigen Momente mit einem guten Buch über gefährliche Intrigen und finstere Königsmörder. Manchmal schwärme ich für Filmmusik, minutenlang. Hängt wohl mit meiner ausgeprägten Leidenschaft fürs Kino zusammen. Was ich immer schon sagen wollte: «Ich bin Groot.»

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren