News & Trends

Wir ballern uns durch die erste Stunde von «Doom», der Neuauflage des Kultshooters

Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Zürich, am 14.05.2016
Vor über 20 Jahren öffneten sich die Höllenpforten und das Original-«Doom» sprang heraus. Nun ist endlich der lang ersehnte Nachfolger erschienen. Wir haben die Schrotflinte durchgeladen und uns in die Singleplayer-Kampagne gestürzt.

Der Horror ist zurück. «Doom», die Mutter aller Ego-Shooter, will es noch einmal wissen. Der viertel Teil besinnt sich auf seine Wurzeln mit viel Blut, Gewalt und knallharter Action. Ob der Neustart gelungen ist, wird unser Test zeigen, der in den nächsten Tagen folgen wird. Damit ihr schon jetzt einen Eindruck erhaltet, ob es die Serie noch drauf hat, oder ob ihr die «Call of Dutys» und «Halos» längst das Wasser abgegraben haben, spielen wir die erste Stunde der Singleplayer-Kampagne.

Doom - Collector's Edition (PS4, DE)
Game (Box)/>
Bethesda Doom - Collector's Edition (PS4, DE)
2
Doom - Collectors Edition (Xbox One, DE)
Game (Box)/>
Bethesda Doom - Collectors Edition (Xbox One, DE)
Xbox One 1TB + Doom (DE, FR, IT, EN)
Spielkonsole/>
Microsoft Xbox One 1TB + Doom (DE, FR, IT, EN)

7 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Senior Editor, Zürich
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren