Xbox One X: Die Konsole für die Hardcore-Gamer

Xbox One X: Die Konsole für die Hardcore-Gamer

Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Zürich, am 14.12.2017
Die stärkste Konsole der Welt – behauptet Microsoft. Ob diese Aussage zutrifft und wie sich die Xbox One X im Vergleich mit der PS4 Pro und dem PC in Sachen 4K schlägt, erfährst du hier. Wir sagen dir auch, ob sich der Kauf für dich lohnt.

Besser spät als nie. Eigentlich hatten wir unser Review der Xbox One X schon vor Wochen geplant. Wegen diverser Missverständnisse und Lieferverzögerungen sind wir erst jetzt dazu gekommen, Microsofts neueste Konsole genauer anzuschauen. Darum wird dieser Artikel auch mehr Ratgeber als Testbericht. Lohnt sich die Xbox One X? Wenn ja, für wen und wie gut ist das 4K-Gaming im Vergleich mit PS4 und PC?

Kompakt und leise

Aber eins nach dem anderen. Beim Auspacken fällt als erstes die Grösse auf. So viel Power in so einer kleinen Kiste, kann sich sehen lassen. Die Xbox One X ist etwa gleich gross wie die Xbox One S, die im Vergleich zur Original Xbox One deutlich geschrumpft ist. Ein schmuckes Teil. Ein weiteres Merkmal sind die Lärmemissionen. Das Ding ist richtig leise. Nicht zu vergleichen mit der PS4 Pro, die deutlich hörbar arbeitet. Die One X summt angenehm vor sich hin. Ansonsten hat sich äusserlich nicht viel getan. Schliesslich ist es auch «nur» ein Upgrade und keine neue Konsolengeneration.

Hoffentlich suchst du jetzt nicht den Kinect-Anschluss.
Hoffentlich suchst du jetzt nicht den Kinect-Anschluss.

Was kann die Xbox One X?

4K war lange die exklusive Domäne des PCs. Mit der PS4 Pro und der Xbox One X drängen nun Konsolen in die Königsdisziplin vor. Dafür hat Microsoft 12 GB DDR5 RAM im Gepäck, einen Grafikchip, der auf 1172 MHz getaktet ist und 6 Teraflops leisten soll. Die PS4 Pro muss sich mit rund einem Drittel weniger Leistung zufrieden geben. Damit sollen Games in 3840 x 2160 Pixel und je nach dem sogar bei 60 fps laufen. Ein ambitioniertes Ziel, das nur die stärksten PCs hinkriegen.

Aber schauen wir mal, wie das in der Realität aussieht. Noch ist nur eine beschränkte Anzahl von Spielen für die Xbox One X optimiert. Ohne entsprechende Anpassungen, 4K-Texturen etc. kann die Xbox One X ihr ganzes Potential nicht entfalten.

Ich hab mich durch diverse Spiele gezockt und sie nach Möglichkeit gleichzeitig auf dem PC und der PS4 Pro laufen lassen, damit ich einen Direktvergleich habe. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Spiele, die mit dem Tag «Xbox One X Enhanced» versehen sind, wirklich verdammt gut aussehen und auch laufen. Besonders Microsofts eigene Titel wie «Forza Motorsport 7» glänzen auf der Konsole. Kein Flimmern und butterweiche 60 fps. «Gears of War 4» läuft ebenfalls in nativer 4K-Auflösung und mit HDR allerdings weiterhin nur bei 30 fps. 60 fps kriegst du nur im Multiplayer – oder auf dem PC. «Assassin’s Creed Origins» ist ein weiterer Vorzeigetitel der mit 4K und HDR richtig knackig aussieht. So gut sahen Konsolenspiele noch nie aus.

«Forza Motorsport 7» sieht auf der Xbox One X besonders knackig aus.
«Forza Motorsport 7» sieht auf der Xbox One X besonders knackig aus.

Für die meisten Spiele gilt, dass sie konstanter ihre Framerate einhalten können und weniger Framedrops aufweisen – sei es bei 30 fps oder bei 60 fps. Haben die Spiele keinen Framelock so wie «Hitman» oder «Assassin’s Creed Unity», dann profitierst du sogar ohne Patch von einem ordentlichen Frameboost.

In vielen Spielen setzt die Xbox One X auf dynamische Auflösung und skaliert je nach Leistungsreserven, um eine konstante Framerate beizubehalten. Microsoft verspricht, dass ältere Spiele zudem von kürzeren Ladezeiten profitieren dank schnellerem Prozessor, RAM und Festplatte (leider keine SSD). Zudem gibt es V-Sync und 16-faches Anisotrope Filterung.

Welche Spiele sind dafür ausgelegt?

Mittlerweile kannst du auf der Xbox nach Spielen, die Enhanced sind, sortieren. Allerdings weisst du dann noch nicht, was genau enhanced wurde. Die Auflösung? Die Framerate? Hier hilft nur ausprobieren oder googlen. Auf der Xbox-Seite sind 95 Titel aufgelistet, die bereits optimiert sind. Sei das mit HDR, 4K-Auflösung oder mehr Frames. Natürlich zählt hier Microsoft noch jeden so kleinen Titel auf wie «Assault Android Cactus» oder «Chess Ultra». Bei vielen bekannteren Spielen wie «The Witcher 3», «The Division» oder «Firewatch» sind die Patches noch in Arbeit. Aber auch ohne Patch kannst du von der zusätzlichen Leistung der Xbox One X profitieren, wenn auch nicht im gleichen Umfang.

Wo kriegst du das beste 4K fürs Geld?

Die Xbox One X im Vergleich mit einer PS4 Pro und meinem PC.
Die Xbox One X im Vergleich mit einer PS4 Pro und meinem PC.

Knapp 400 Franken für eine PS4 Pro, 500 Franken für eine Xbox One X und schätzungsweise 1500 Franken für einen anständigen 4K-fähigen PC. Während die Konsolen preislich relativ nahe beieinander liegen, bleibt der PC immer noch die deutlich teurere Variante. Aber wo kriegst du wie viel Leistung?

Ich konnte lediglich ein paar Spiele direkt miteinander vergleichen, da ich nicht jeden Titel auf drei Plattformen besitze oder kaufen wollte. Meine Erfahrung deckt sich aber im grossen und ganzen mit der von anderen Testern. In Spielen wie «Assassin’s Creed Origins» oder «Destiny 2» ist die Reihenfolge klar PC > Xbox One X > PS4 Pro. In meinem PC steckt eine GTX 1080 Ti und ein i7-7700K. Damit laufen die Spiele schneller und mit einer Spur mehr Details. Man muss allerdings schon genau hinsehen. Die Xbox One X kann auf jeden Fall verdammt gut mithalten. In «Destiny 2» sind beide Konsolen auf 30 fps limitiert, während mein PC an der 100er-Marke kratzt. Die PS4 Pro weist hier manchmal ganz leicht verwaschene Texturen auf, während die Xbox One X dank nativer 4K-Auflösung leicht die Nase vorn hat.

Einen detaillierten Vergleich siehst du hier

Dieser Trend spiegelt sich auch bei den meisten anderen Titeln wieder. Die Xbox One X schafft etwas öfters native 4K-Auflösung als die PS4 Pro, kann die Framerate konstanter halten und Spiele sehen darauf im Direktvergleich etwas besser aus. Ein leistungsfähiger PC bleibt aber wie zu erwarten die beste 4K-Maschine von allen. Im Idealfall kriegst du dort 4K mit 60+ fps und maximalen Details. Allerdings bezahlst du dabei auch einen deutlich höheren Preis.

Wer soll sie sich kaufen?

  • Du hast einen 4K-TV oder willst einen kaufen und hast dich schon oft am Flimmern oder Framedrops gestört? Dann ist die Xbox One X das richtige für dich.

  • Du hast nur einen Full-HD-Fernseher, aber hättest dennoch gerne etwas mehr Leistung? Dann kann sich die Xbox One X auch für dich lohnen. Unterstützte Spiele werden von 3840 x 3160p mittels Super Sampling auf 1080p runtergerendert. Sag dem Kantenflimmern adé. Spiele sehen also auch für dich ein ganzes Stück besser aus. Abgesehen davon profitierst du von stabileren oder teils höheren Framerates.

  • Du bist mit deiner Konsole zufrieden und findest Games sehen schon genug gut aus, dann investier das Geld lieber in neue Spiele. Derart gross ist der grafische Unterschied nämlich nicht, dass du gleich aus dem Hocker fällst.

Bei einer Leistungssteigerung von Faktor 4.6 ist der Umstieg von einer Xbox One auf eine Xbox One X deutlich einfacher als von der PS4 zu einer PS4 Pro, die lediglich 2.3 mal schneller ist.

Fazit: Für Core-Gamer ein klarer Fall, andere warten lieber

Eine weisse Version gibt es sicher auch bald.
Eine weisse Version gibt es sicher auch bald.

Die Xbox One X richtet sich ganz klar an die Hardcore-Gamer. 4K-Gaming auf der Konsole in so einem kompakten Gehäuse, das erst noch leise ist. Du kriegst flüssigeres und stabileres Gameplay, kürzere Ladezeiten, höhere Auflösung, weniger Screen Tearing. Features, die dem Durchschnittsgamer vermutlich egal sind, bei denen sich ambitionierte Gamer aber freudig die Hände reiben. Ein Wermutstropfen ist das Fehlen von Spielen, die das Potential der Xbox One X richtig ausnutzen. Es fehlt ein «Uncharted 4», das alles aus der Konsole rauskitzelt. Auch sind längst nicht alle aktuellen Spiele, geschweige denn ältere Titel für die One X gepatched worden. Das erfreuliche ist, dass du trotzdem schon jetzt von der zusätzlichen Leistung profitierst. Hardcore-Gamer können bedenkenlos zugreifen, der Rest sollte warten, bis der Preis fällt oder ein Spiel kommt, das wirklich zeigt, zu was die Xbox One X fähig ist.

Spielkonsole
/>
Xbox One X (DE, FR, IT, EN)
Microsoft Xbox One X (DE, FR, IT, EN)

Die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten von Microsoft. Erlebe 4K-Gaming im Wohnzimmer und geniesse die neue Brillanz durch HDR und Wide Colour Gamut.

21 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Senior Editor, Zürich
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren