Xiaomi 12 vorgestellt: Pro-Version mit größerem Display und mehr Megapixeln
News & TrendsSmartphone

Xiaomi 12 vorgestellt: Pro-Version mit größerem Display und mehr Megapixeln

Jan Johannsen
Hamburg, am 28.12.2021

Xiaomi hat sein nächstes Top-Smartphone vorgestellt. Das Xiaomi 12 erscheint in drei Varianten – aber vorerst nur in China.

Das Xiaomi 12 wird auch nach Europa kommen. Wann und welchen Varianten ist derzeit aber noch unklar. Für seinen chinesischen Heimatmarkt hat der Hersteller zusätzlich noch eine größere Pro-Version mit besserem Kamerasystem und eine X-Variante mit langsamerem Prozessor vorgestellt.

Xiaomi 12: Das nächste Top-Smartphone

Das Xiaomi 12 verfügt über ein 6,28 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 2400×1080 Pixeln. Die Bildwiederholrate reicht bis zu 120 Hertz und die Helligkeit fällt mit 1100 Nits hoch aus. Im Inneren treibt der Snapdragon 8 Gen 1 das Smartphone an. Ihm stehen acht oder zwölf Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicher ist 128 oder 256 Gigabyte groß.

Das Xiaomi 12 erscheint in vier Farben.
Das Xiaomi 12 erscheint in vier Farben.

Der Akku weist eine Kapazität von 4500 mAh auf. Per Kabel lädt das Xiaomi 12 mit bis zu 67 Watt, kabellos mit bis zu 50 Watt. Andere Geräte lädt das Smartphone über «Reverse Charge» mit bis zu 10 Watt auf.

Nach eigenen Angaben hat der Hersteller sein Kamerasystem in den letzten zwei Jahren vollständig überarbeitet und verspricht noch schnellere und stabilere Aufnahmen. Auf der Rückseite des Xiaomi 12 befindet sich eine Erhebung mit drei Kameras. Die Hauptkamera mit einem Sony-IMX766-Bildsensor verfügt über eine Auflösung von 50 Megapixeln. Dazu kommen eine Ultraweitwinkelkamera mit einem Blickwinkel von 123 Grad und 13 Megapixeln sowie eine Makrokamera mit 4 Megapixeln. Die Frontkamera nimmt Selfies mit 32 Megapixeln auf.

Xiaomi 12.
Xiaomi 12.

Auf dem Xiaomi 12 läuft Android 12, versehen mit der Benutzeroberfläche MIUI 13 von Xiaomi. In China ohne die Google-Dienste, aber in Europa installiert Xiaomi sie auf seinen Geräten.

Das Xiaomi 12 kostet in China 3699 Yuan. Stumpf umgerechnet sind das etwa 513 Euro oder 532 Franken.

Xiaomi 12 Pro: Größeres Display, mehr Auflösung

Das Xiaomi 12 Pro hat mit 6,73 Zoll nicht nur einen größeren Touchscreen, sondern auch einen besseren. Zumindest fallen die Daten des AMOLED-Displays an einigen Stellen besser aus. Seine Auflösung liegt bei 3200×1440 Pixeln und die Helligkeit bei 1500 Nits. Die Bildwiederholrate reguliert sich automatisch zwischen 1 und 120 Hertz.

Die Farbauswahl ist beim Xiaomi 12 Pro nahezu identisch.
Die Farbauswahl ist beim Xiaomi 12 Pro nahezu identisch.

Beim Xiaomi 12 Pro befinden sich ebenfalls drei Kameras auf der Rückseite. Sie haben jedoch alle eine Auflösung von 50 Megapixeln. Der Sony IMX707 soll als Sensor der Hauptkamera zusammen mit dem hauseigenen Nachtmodus-Algorithmus für besonders gute Bilder bei dunklen Lichtverhältnissen sorgen. Die zwei weiteren Kameras liefern Bilder mit einem Blickwinkel von 115 Grad oder einer zweifachen optischen Vergrößerung.

Die Linsen werden beim Xiaomi 12 Pro zwar nicht größer, aber die Kameras haben eine höhere Auflösung.
Die Linsen werden beim Xiaomi 12 Pro zwar nicht größer, aber die Kameras haben eine höhere Auflösung.

Weiterer Unterschied: Der Akku weist mit 4600 mAh eine minimal größere Kapazität auf und lädt mit bis zu 120 Watt. Als größeres Smartphone wiegt das Xiaomi 12 Pro auch mehr: 205 Gramm und damit 25 Gramm mehr als das Xiaomi 12. Für den größeren Bildschirm und die besseren Kameras verlangt Xiaomi in China einen Aufpreis von 1000 Yuan – umgerechnet etwa 139 Euro oder 144 Franken.

Xiaomi 12X: Günstiger dank langsameren Prozessor

Das Xiaomi 12X gleicht dem Xiaomi 12 fast komplett. Einziger Unterschied: Statt dem Snapdragon 8 Gen 1 verbaut der Hersteller den günstigeren Snapdragon 870 mit weniger Leistung. Von einer lahmen Gurke ist das Smartphone mit ihm immer noch weit entfernt. In China gibt es dafür einen Preisnachlass von 500 Yuan oder umgerechnet etwa 70 Euro oder 72 Franken.

Das Xiaomi 12X gibt es nicht in grün.
Das Xiaomi 12X gibt es nicht in grün.

37 Personen gefällt dieser Artikel


Jan Johannsen
Jan Johannsen

Content Development Editor, Hamburg

Als Grundschüler saß ich noch mit vielen Mitschülern bei einem Freund im Wohnzimmer, um auf der Super NES zu spielen. Inzwischen bekomme ich die neueste Technik direkt in die Hände und teste sie für euch. In den letzten Jahren bei Curved, Computer Bild und Netzwelt, nun bei Galaxus.de.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader