Dji Mavic 2 Pro

31 min, 907 g, 20 Mpx
84%
Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 9452335
Teilen
Teilen

Beschreibung

Prüfen Sie die die Kompatiblität Ihres Smarphones unter:
https://www.dji.com/ch/mavic-2/info#downloads

Die DJI Mavic 2 Pro hat eine Kamera, auf welcher der prestigeträchtige Name Hasselblad steht. Mit...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Fernsteuerung Methode
Steuerung per Smartphone
Niveau
Einsteiger, Experte, Fortgeschritten
Flugbereich
Indoor, Outdoor
Max. Videoauflösung Standard
4K

Testberichte

84%

Durchschnittliche Bewertung 84%

Anzahl Testberichte 4

84%

CHIP Online Einzeltest

Testergebnis 1,8 - gut i

Ausgabe 01/2022 - Im CHIP Testcenter zeigt das Schwergewicht DJI Mavic 2 Pro, dass sie noch gut mit der aktuellen Drohnengeneration mithalten kann. Durch den großen 1-Zoll-Bildsensor gelingen scharfe und klare Fotos aus der Luft, auch die Flugeigenschaften gefallen. Schade, dass die App DJI Go4 offiziell nicht mehr von aktuellen Smartphones unterstützt wird. Für den selben Preis gibt es genauso gute, aktuelle Quadrocopter von DJI. 

  • 1-Zoll-Sensor mit sehr guter Bildqualität
  • Wenig Bildrauschen selbst bei wenig Licht
  • Hinderniserkennung in alle Richtungen
  • 4K-Videos könnten etwas schärfer sein
  • Wiegt über 900 Gramm
  • App DJI Go4 wird nicht mehr aktualisiert
-

DigitalPhoto Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 03/2022 - Für den ambitionierten Hobbybereich hat DJI die Mavic 2 im Angebot, die es in zwei Varianten gibt: einmal als Mavic 2 Pro und einmal als Mavic 2 Zoom. Die 28mm-Kamera L1D-20c der Mavic 2 Pro stammt von der Traditionsmarke Hasselblad und überzeugt durch ihre extrem hohe Bildqualität: Mit einem großen 1-ZollBildsensor und 20 Megapixeln richtet sie sich an Drohnen-Fotografen, die zum Beispiel auch die Blende anpassen möchten. Mit echter 10-Bit-Farbaufzeichnung ist die Nachbearbeitung des Bildmaterials auf professionellem Niveau möglich. Auch bei der Videoaufzeichnung kommt echtes 10-Bit zum Einsatz, allerdings sind die Videofähigkeiten vergleichsweise eingeschränkt, die Mavic 2 Pro zeichnet 4K-Videos nur mit maximal 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Drohne selbst ist mit 907 Gramm relativ schwer, was ihr in der Luft jedoch ordentlich Stabilität verleiht. Trotz ihres relativ hohen Gewichts kann sie dank des leistungsstarken Akkus bis zu 31 Minuten in der Luft bleiben – und das mit bis zu 71 km/h! 

  • Hasselblad-Kamera
  • 10-Bit Farbaufzeichnung
  • Einstellbare Blende
  • ISO bis 12.800
  • Hohe Geschw
  • 4K-Video mit nur 30 B/s
-

DigitalPhoto Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 03/2021 - ... Auch bei der Videoaufzeichnung kommt echtes 10-Bit zum Einsatz, allerdings sind die Videofähigkeiten vergleichsweise eingeschränkt, die Mavic 2 Pro zeichnet 4K-Videos nur mit maximal 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Drohne selbst ist mit 907 Gramm relativ schwer, was ihr in der Luft jedoch ordentlich Stabilität verleiht. Trotz ihres relativ hohen Gewichts kann sie dank des leistungsstarken Akkus bis zu 31 Minuten in der Luft bleiben – und das mit bis zu 71km/h! 

  • Hasselblad-Kamera
  • 10-Bit Farbaufzeichnung
  • Einstellbare Blende
  • ISO bis 12.800
  • Hohe Geschw.
  • 4K-Video mit nur 30 B/s

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren