Zurück zum Produkt
  • B450 Aorus Pro (AM4, AMD B450, ATX)
  • B450 Aorus Pro (AM4, AMD B450, ATX)
  • B450 Aorus Pro (AM4, AMD B450, ATX)
  • B450 Aorus Pro (AM4, AMD B450, ATX)
  • B450 Aorus Pro (AM4, AMD B450, ATX)
  • B450 Aorus Pro (AM4, AMD B450, ATX)
EUR 83,73
Gigabyte B450 Aorus Pro (AM4, AMD B450, ATX)

Hast du eine Frage an die Community?

Es gelten die Community-Bedingungen
Bei Fragen zu einem Auftrag melde dich bitte direkt beim Kundendienst.

37 beantwortete Fragen zu Gigabyte B450 Aorus Pro (AM4, AMD B450, ATX)

User p.huber_gartenbau
User xntxnxn
User Anonymous
Akzeptierte Antwort

Guten Tag
Die BIOS beschreibt etwa die FIrmware, also die Grundsätzlichen einstellungen, wie das mobo usw interagieren. Wenn dort was schief geht, ist der pc im Eimer..
Wichtig dort ist: während dem Bios update, darf der pc unter keinen umständen ausgeschalten werden!
Auch beim updaten, muss man sich auf die Bios Angaben vom Hersteller achten.
Schlussendlich aber ist ein Biosupdate sehr einfach, pc aufstarten und konstant delete drücken.
Die Hersteller haben meistens auch anleitungen bei den Bios updates.

Der 3600 sollte auch ohne update funktionieren, da die Mainboards von der 2gen meistens resp. fast immer die neuste firmware drauf hat.
Jedoch wird der Ram support meistens verbessert mit späteren Bios updates.

Die mainboards haben sehr viele unterschiede, ich denke aber die Entscheidenden sind:
AMP-up Audio und 2 nvme kühler..
ich würde noch googeln, ob die pcie x16 slots anderst configuriert werden und ob eventuell leistungseinbussen entstehen.

wenn du den pc nur zum zocken verwendest, also nur gpu ohne etwas anderes wie wlan karte verwendest kannst du dir auch ein itx board überlegen. b450i verwende ich und mit dem neusten bios update laufen diverse xmp profile stabil für meinen 2700.
Noch ein wichtiger tip, beim kauf des mainboard noch die qvl der ram beachten! Das kann grössere leistungseinbussen haben als man denkt, betonung auf kann.
Bei der ram würde ich 3200c16 oder 3600c18 nehmen, diese sollten von der leistung reichen, wichtig aber das xmp profil in der Bios zu aktivieren. Und auch nur wenn die gpu besser als eine rtx 2070/5700xt ist. Auf 2400c16 ram würde ich verzichten, da diese zum teil zu langsam ist und man micro stotter hat.

So ich hoffe das konnte einwenig helfen.

Grüsse
Vinzent

15.07.2020