Zurück zum Produkt
Smartvest FUAA35001A Set
184,91
Abus Smartvest FUAA35001A Set

Produktbewertungen

Deine Bewertung

Gesamtbewertung

4.7

15 Sternebewertungen

Filtere die Rezensionen nach der Anzahl Sterne.

Es kann nur nach Anzahl Sternen gefiltert werden, wenn passende Rezensionen vorhanden sind.

5 Rezensionen

  • 1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
    jbrun

    vor 8 Monaten
    hat dieses Produkt gekauft

    0

    0

    5 von 5 Sternen

    Sehr gute Alarmanlage

    Die Alarmanlage Abus Smartvest ist eine sehr geeignete Alarmanlage und ich kann diese bestens empfehlen. Dank Push-und Mail-Benachrichtung ist man auch bei Abwesenheit immer orientiert, was im Hause vorgeht.

    Pro

    • Einfache Installation
    • Preis / Leistung stimmt

    Contra

    • keine
  • 1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
    S. Oed. aus Z.

    vor 11 Monaten
    hat dieses Produkt gekauft

    0

    0

    5 von 5 Sternen

    Besser als nichts.

    Die Installation ist "einfach". Ich brauchte etwas Zeit, da kein Spezialist auf diesem Gebiet, bis ich alle Komponenten zum Laufen brachte. Der Bewegungsmelder funktioniert leider nicht, bzw. die Alarmanlage geht alle 8 Min. los und dies wenn sich niemand im Raum befindet. Der Funksender läuft bei mir nicht. Heisst ich habe diese Alarmanlage vorallem wegen den Funk-Öffnungsmelder gekauft. Hier funktioniert es so wie es sollte. Die Kamera bringe ich leider auch nicht auf die App vom Set. Die läuft separat. Für mich stimmt es. 

  • 1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
    davide.biasco

    vor einem Jahr
    hat dieses Produkt gekauft

    0

    0

    4 von 5 Sternen

    Sehr gute Alarmanlage für den Preis

    Pro

    • Einfache Montage und Inbetriebnahme
    • Akku gestützt
    • Stark erweiterbar
    • Relativ einfache Handhabung der App
    • Komponente schnell und eifach integriert
    • Funktioniert einwandfrei
    • Preislich völlig in Ordnung

    Contra

    • Leider kein detaillierter Erkennen der Wohnungstüre (Verzögerung muss auf alle Komponenten)
  • 1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
    Anonymous

    vor einem Jahr
    hat dieses Produkt gekauft

    0

    0

    2 von 5 Sternen

    Ganz passabel. Verbindet sich mit chinesischem Server (!)

    Für den anspruchslosen Heimanwender ist das Produkt toll. Es ist auch Testsieger der Stiftung Warentest (was viel über die Konkurrenz aussagt). Für eigentlich durchschnittliche Ansprüche an Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit (Automatisierung; Verwendung hinter einer Firewall) ist das Gerät aber völlig ungenügend.

    Benutzerfreundlichkeit:

    Das Benutzerinterface ist extrem unintuitiv und scheint von einem Ingenieur anhand eines technischen Flussdiagramms programmiert worden zu sein. Keine Benutzerorientierung weit und breit. Wer sich eingehend damit befasst, kann das System trotzdem und ohne Anleitung fast zufriedenstellend konfigurieren.

    Sicherheit:

    Leider fehlt ein Zeitschaltplan, demgemäss das System automatisch scharfgestellt und deaktiviert werden kann. Also muss man jeden Abend selber daran denken, die Alarmanlage vor dem schlafengehen zu aktivieren. Sonst steigen einem die Einbrecher nachts unbemerkt ins Haus. Viel Erfolg damit im Mehrpersonenhaushalt.

    Ausserdem lässt das System auch punkto IT-Sicherheit zu wünschen übrig. Es fehlt jegliche Dokumentation über die Konfigurationseinstellungen der Basisstation (IP-Adressen, Ports, MAC-Adresse), wenn sie hinter einer Firewall installiert werden soll. Möglicherweise fehlen diese Angaben deshalb, weil das günstigere Smartvest-System Amazon Web Services zu verwenden scheint, und Abus unter Umständen nicht alle technischen Angaben zweifelsfrei zur Verfügung stellen kann. Die teureren Secvest-Systeme scheinen demgegenüber über dedizierte Abus-Infrastruktur zu laufen. Da die Angaben fehlen, ist das Finden der verwendeten IP-Adressen und Ports extrem zeitraubend. Hier unsere Erkenntnisse über freizuschaltende Adressbereiche:

    Eingehend (von extern, also Anbieterseitig): 23.21.195.143, 122.248.232.207, 176.34.104.236, jeweils von Port 32100.
    Ausgehend (von intern, also Basisstation): Alle Ports (scheinbar sind sie nicht fest vorgegeben).

    Verbindet sich bei jedem Anschluss an einen chinesischen Server (61.139.2.69).
     

    Pro

    • Preis/Leistung

    Contra

    • Mangelhafte Benutzerfreundlichkeit
    • Mangelhafte Einsetzbarkeit hinter einer Firewall
  • 1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
    Walter Bachmann

    vor 2 Jahren
    hat dieses Produkt gekauft

    0

    0

    4 von 5 Sternen

    zu empfehlen für KMU

    einfach und zuverlässig. Am Anfang muss man sich etwas damit beschäftigen, dann läuft es aber stabil, auch Zugang über Handy gut bis sehr gut