95,12
inkl. MwSt., kostenloser Versand

Tonies Toniebox Starterset Rot (Kreativ-Tonie)

80%
Zwischen Di. 28.6. und Do. 30.6. geliefert
4 Stück beim Lieferanten bestellt.
Artikel 9558621

Farbvariante

Beschreibung

Steige ein in das neue Hör- und Spielerlebnis - mit dem Tonies Starterset. Einfach auspacken und sofort loslegen! Das steckt alles drin im Karton: Eine Toniebox in deiner gewählten Farbe, einen exklusiven...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Mindestalter
2 Jahre
Sprache
Deutsch

Testberichte

80%

Durchschnittliche Bewertung 80%

Anzahl Testberichte 4

-

CHIP Online Einzeltest

Testergebnis ohne Note

Ausgabe 01/2020 - Den CHIP-Praxistest bestand die Toniebox gut: Die jungen Kinder unserer Redakteure hatten einen Heidenspaß beim Test der kleinen Musikbox und bedienten sie spielend leicht. Für die Eltern erwies sich allerdings gerade die Einrichtung als komplizierter als gewünscht. Zudem schließt der Hersteller verstecke Nebenkosten nicht aus. Ansonsten bewegte sich die Klangqualität der Box im guten Mittelfeld und die Datenträger – sogenannte Tonies – eignen sich hervorragend auch als Spielzeug für die Kids. 

  • kinderleichte Bedienung
  • robuste Box und Spielfiguren
  • bereits für Kinder ab 1 Jahr
  • Kopfhöreranschluss
  • relativ teuer
  • Einrichtung kann dauern
  • Figuren färben leicht ab
68%

Stiftung Warentest Musikspieler für Kinder im Test

Platzierung 3 aus 13

Testergebnis 3,0 - befriedigend i

undefined Logo

Ausgabe 11/2019 - Fast alle Musikspieler sind zu laut
Kinder hören Musik und Hörbücher gern laut, aber genau das wird zum Problem. Die meisten Kindermusikspieler im Test sind zu laut für Kinderohren. Bei einigen liegt das an den Lautsprechern, andere können nur dann zu laut werden, wenn die Kleinen sie mit Kopfhörern
nutzen. Auf die sollten Eltern bei ihrem Nachwuchs lieber verzichten. Kopfhörer liegen den Musikspielern nicht bei, lassen sich aber bei den meisten Geräten anschließen. Eine Lärmforscherin erklärt in unserem Artikel, was Eltern bei der Musiklautstärke und bei Kopfhörern beachten sollten.

Ein Musikspieler mit Schadstoffen belastet
Die gute Nachricht: Schadstoffe sind bei fast allen Musikspielern kein Thema. Wir untersuchten die Geräte unter anderem auf Weichmacher, Schwermetalle und kurzkettige Chlorparaffine. Nur bei einem Gerät – dem Musikspieler BigBen Kids Unicorn Edition – fanden wir in den Bedienknöpfen sehr kritische Mengen des Schadstoffs Naphthalin. Naphthalin gehört zu den polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) und steht im Verdacht, Krebs zu erzeugen. Unser Urteil deshalb: mangelhaft.

Musik und Hörspiele längst nicht mehr nur von der CD
Die Kindermusikspieler im Test sind sehr unterschiedlich. Die Klassiker spielen in erster Linie Musik von der CD. Auf modernen Musikspielern landen Inhalte mittlerweile aber über Speicherkarten, USB-Sticks, per Smartphone oder über kleine Spielfiguren. Eltern müssen sich vor der Neuanschaffung entscheiden, auf welche Weise ihre Kinder künftig Musik hören sollen. Hier lesen Sie, was moderne Musikspieler drauf haben. Alle Details nach dem Freischalten des Testberichts.

Beispiel Hörbert – Lieder und Geschichten auf der Speicherkarte

Auf einer mitgelieferten Speicherkarte befinden sich bei diesem Modell bereits Lieder und Geschichten. Eigene Inhalte speichern Eltern mithilfe der Hörbert-Software auf eine micro SD-Karte. Jede der neun bunten Tasten führt zu einer Abspielliste mit Hörbüchern oder Musiktiteln. Mit den beiden grauen Tasten wird vor- und zurückgespult.

Beispiel Toniebox – Figuren statt Tasten und Knöpfe

Kleine Figuren, die „Tonies“, übermitteln Musik und Hörbücher. Wird ein Tonie auf die Box gestellt, startet ein bestimmter Inhalt. Die Lautstärke lässt sich durch kneifen der Toniebox-Ohren regulieren. Zum Vor- und Zurückspulen wird die Box nach links oder rechts geneigt. Fürs Einrichten und Herunterladen neuer Inhalte braucht der Würfel WLan.

Beispiele Tigerbox und Dog Box – Musik vom Handy

Die kleinen Boxen werden per Speicherkarte mit Musik und Hörbüchern versorgt. Alternativ gelangen via Bluetooth und Smartphone auch Inhalte vom Streaming-Dienst ins Kinderzimmer. Bei der Dog Box lässt sich zudem ein USB-Stick nutzen.

Klassische Musikspieler – Musik kommt von CD

Klappe auf, CD rein, Klappe zu – wer es unkompliziert mag, greift zum CD-Spieler. Die neun Modelle im Test unterscheiden sich in einigen Extras. Fünf besitzen Mikrofone für „Karaoke“, mit manchen Musikspielern lässt sich auch Radio hören – und zwei Geräte haben zusätzlich ein Kassettendeck.
 

Zum kompletten Testbericht
82%

Computer Bild Lass das man den Tonie machen - Sechs Boxen für Spass im Kinderzimmer

Platzierung 2 aus 6

Testergebnis gut i

undefined Logo

Ausgabe 01/2022 - Der Klassiker im Kinderzimmer glänzt mit einfacher Bedienung. Tonie drauf, und los geht’s. Da kann nichts schiefgehen, und auch die Kleinsten kommen fix ans Hörspiel. Nebenbei können sie mit den Figuren spielen. Einziger Haken: Tonies sind im Vergleich zu Hörspielen auf CD richtig teuer.

  • Einfache Bedienung
  • Gehäuse mit Knautschzone
  • Registrierung nötig
  • Tonies relativ teuer
Zum kompletten Testbericht

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren