Android 12 Auto Theming Fail: Wie du trotzdem zu einheitlichen Icons kommst

Android 12 Auto Theming Fail: Wie du trotzdem zu einheitlichen Icons kommst

Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Zürich, am 01.12.2021

Google gibt bei Android 12 mit den automatisch eingefärbten Icons auf deinem Homescreen gross an. Nur funktioniert das nicht. Weder bei Google noch bei Samsung. Daher: Du musst selbst ran.

Google hat mit dem Launch von Android 12 viel versprochen. Alle Icons auf dem Homescreen sollen in einheitlicher Farbe daherkommen. Die Farbe des Icon-Hintergrundes soll dynamisch aus dem Wallpaper generiert werden. Dein Smartphone-Bildschirm soll damit schöner und einheitlicher aussehen. Das System nennt sich Auto Theming und ist eines der grossen Features von Android 12. Es wird auf allen neuen Smartphones der neue Standard.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
Pixel 6 (128 GB, Sorta Seafoam, 6.40 ", SIM + eSIM, 50 Mpx, 5G)
–16%
555,–statt 659,72
Google Pixel 6 (128 GB, Sorta Seafoam, 6.40 ", SIM + eSIM, 50 Mpx, 5G)
143

Das funktioniert nicht.

Nach dem Android-Update des Samsung Galaxy S21 Ultra folgt auf die Vorfreude die Ernüchterung:

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
Galaxy S21 Ultra (128 GB, Phantom Black, 6.80 ", Dual SIM, 108 Mpx, 5G)
Samsung Galaxy S21 Ultra (128 GB, Phantom Black, 6.80 ", Dual SIM, 108 Mpx, 5G)
39

Das ist schon so schlecht, dass es fast schon wie eine Parodie wirkt. Das kann doch nicht deren Ernst sein. Einige Icons werden eingefärbt, andere nicht. Teile der Symbole, wie das Windrad Google Photos werden verschluckt, weil die Hintergrundfarbe einer Windradfarbe zu ähnlich sind. Seriously?!

Wie kann so etwas passieren?

Was ist passiert? Kann das repariert werden? Ich sehe mir die neu eingefärbten Icons genauer an und versuche, eine Gemeinsamkeit zu finden. Auf dem Homescreen finden sich Icons, die vorinstalliert waren. Dazu ein paar aus dem App Store und einige, die ich via Sideload installiert habe.

Die Grafik zeigt, dass die Gründe für die Inkonsistenz nicht so einfach festzumachen sind. Du kannst sie selber filtern mit Klick auf den Hersteller oben.

Es lassen sich einige Schlüsse ziehen:

  • Nicht alle Icons werden automatisch der Farbe des Hintergrundes angepasst.
  • Ob ein Icon angepasst wird, ist nicht abhängig vom Hersteller (Samsung Phone, Samsung Browser).
  • Das Auto Theming respektiert das Symbol in der Mitte des Icons und dessen Farbgebung nicht. Es kann sein, dass das neu gethemete Icon die Farbe des Symbols verschluckt (Google Photos).
  • Es spielt keine Rolle, aus welcher Quelle die Apps stammen.

Ich wollte von Samsung direkt mehr wissen und habe eine E-Mail geschrieben. Die Antwort auf meine Fragen macht klar, wie diese Situation zustande kommen kann. «Bei den nicht eingefärbten Icons erlaubt es der Developer nicht, dass das passiert», schreibt Pia de Carli, Mediensprecherin Samsungs. Sie hat bei den Samsung-internen Entwicklern und Produktmanagern nachgefragt. Bei ihnen auf dem Bildschirm sieht es gleich aus.

Samsung den schwarzen Peter zuzuschieben wäre vermessen. Denn ein kleiner Test zeigt: Auf einem Google Pixel 3XL geschieht dasselbe, obwohl das Pixel zumindest bei Google Apps nicht nur den Hintergrund, sondern auch gleich das Symbol einfärbt.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Damit ist das Pixel dem versprochenen visuellen Wow-Effekt wesentlich näher als Samsung. Das Problem an der Geschichte ist, dass App-Hersteller erst ein Re-Theming erlauben müssen, ehe die neue Funktion greifen kann. Bis dahin wird das konsistente Aussehen der Icons auf dem Homescreen eine Utopie bleiben.

Ja, aber: Icons gleicher Hersteller sind auch nicht konsistent

Wenn du gut hingeschaut hast, hast du festgestellt, dass Samsungs Apps nicht alle einheitlich behandelt werden. Genau wie Googles Apps. Wo die Kamera neu eingefärbt wird, bleibt der Browser lila. Wo Google Photos gethemed wird, bleibt Snapseed weiss.

Der Grund könnte sein, dass sowohl Google wie auch Samsung gigantische Firmen sind. Ein Entwicklerteam für eine App kann aus bis zu mehreren Dutzend Vollzeitstellen bestehen. Vielleicht hat das Samsungs Browser Team noch nie mit dem Camera Team geredet. Auch möglich, dass das Browser Team einfach noch nicht dazu gekommen ist, das Theming zu erlauben, das aber in einem künftigen Update tun wird.

Handarbeit: der Weg zum perfekten Android 12 Look

Trotz des grafischen Debakels sind Hopfen und Malz nicht verloren. Du kannst nach wie vor deine Icons im selben Look haben. Aber nicht mit dem Standard-Launcher. Und du musst dazu selber Hand anlegen und unter Umständen auf manche, ursprünglich angedachten, Icon-Farbtöne verzichten.

Um die Icon-Farben zu fixen, brauchst du:

  • HintergrundSmartphone

    Nova Launcher: Die besten fünf Stutz, die du je für dein Handy ausgeben wirst

Sind die Apps installiert, gehst du wie folgt vor:

  • Mach den Nova Launcher zum neuen Standard-Launcher. Nova fragt dich danach. Falls du das verpasst, suchst du in den Einstellungen nach «default» und wechselst die Default Homescreen App zu Nova7.
  • Öffne die Einstellungen von Nova. Du findest sie auf dem Homescreen.
1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
  • Öffne den Punkt «Look and Feel».
1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
  • Drücke auf «Icon Style».
1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
  • Drücke auf «Icon Theme».
1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb
  • Wähle Whicons, Darkful oder für was auch immer du dich entscheidest.
  • Fertig.
1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Die Maschine kann dein Auge für Details leider noch nicht ersetzen. Noch nicht. Nova Launcher macht seit Jahren bessere Arbeit, wenn es um konsistente Icons geht. Aber halt noch mit Handarbeit. Was Android 12 aber beweist – Auto Theming kann funktionieren und die offiziellen Bilder Googles zeigen: Das ist schön. Wenn du dazu noch die Reaktion der Öffentlichkeit – generell als «Wow» umschrieben – nimmst, dann gibt es für App-Hersteller nur einen Schluss. Und der ist, dass sie auch mitmachen wollen.

Oder Google erlässt ein Verbot, dass Auto Theming nicht mehr ausgeschaltet werden darf. Bis dahin musst du halt selbst ran. Es lohnt sich.

17 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher

Senior Editor, Zürich

Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader