Apple Project Titan: Kommt das Apple Elektroauto 2025?

Apple Project Titan: Kommt das Apple Elektroauto 2025?

Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Zürich, am 19.11.2021

Das Apple Car soll 2025 auf den Markt kommen. Das behauptet der Wirtschaftsjournalist Mark Gurman. Gebaut wird es rund um einen Apple-eigenen Chip. Und es soll Tesla alt aussehen lassen.

In weniger als vier Jahren kannst du mit einem Auto fahren, das das Apple-Logo hat. Das sagt zumindest der Journalist Mark Gurman bei Bloomberg.

Gurman schreibt, dass «viel der Arbeit» an einem neuen Prozessor getan sei. Denn im Auto mit dem vermuteten, vorerst internen Namen «Project Titan» soll ein eigens für das Fahrzeug entwickelter Prozessor die Funktionen regeln. Damit rückt die Markteinführung des Apple Car in greifbare Nähe.

Tests unter realen Bedingungen stehen bevor

Die Entwicklung am Auto-Chip sei so weit fortgeschritten, dass Apple kurz vor einer Testphase in der echten Welt steht. Die Sicherheitsmechanismen des selbstfahrenden Autos seien «stärker als die Teslas und Waymo».

Das Apple Car soll kein Steuerrad haben. Der Mensch soll das Fahrzeug nur im Notfall selbst steuern können. Der Rest macht Titan selbst. Auf der Konsole soll nur ein iPad-artiges Display verbaut sein, auf dem ein User Interface ähnlich iOS läuft. Dieses dürfte dann die limitierte Kontrolle über das Fahrzeug erlauben.

Am Geschäftsmodell zum Auto soll Apple angeblich noch tüfteln. Verfolgt der Konzern aus Cupertino nur einen B2B-Ansatz? Sollen Taxiflotten durch Apple Cars ersetzt werden? Oder wirst du das Auto im Apple Store sehen können? Oder lanciert Apple gar einen Konkurrenten zu Taxidiensten wie Uber? Gurman glaubt, dass du als Apple-Endkunde das Auto kaufen können wirst.

Kein Apple Car Charge

Good News, wenn du dir dann als Apple-Konsument so ein Auto gönnst: Du brauchst keine esoterische Charging-Infrastruktur. Denn Gurman glaubt, dass Apple sich einem gängigen, bereits existenten Charging-Standard anschliesst. Wenn dem so sein soll, dann dürfte das der Combined Charging System Charger (CSS) sein, da dieser Stecker den Kampf für sich zu gewinnen scheint.

  • KaufratgeberE-Mobilität

    Elektromobilität: So findest du die richtige Wallbox

  • HintergrundE-Mobilität

    «In der Schweiz gibt es keinen Grund, nicht elektrisch zu fahren»

Mit der Übernahme des CCS-Standards könnte das Apple Car an so ziemlich jedem öffentlichen Charger geladen werden.

Das Projekt macht Fortschritte

Dass Apple an einem Auto arbeitet, ist mittlerweile allen klar, selbst wenn Apple selbst wie immer Gerüchte und Mutmassungen weder bestätigt noch verneint. Intern soll das Projekt «Titan» heissen. Beweise für die Existenz der Autoforschung finden sich in über 50 Patenten, die Apple angemeldet hat, und die für nichts anderes als ein Auto gebraucht werden können. Scheibenwischer, zum Beispiel.

  • HintergrundSmartphone

    Apple Car: Der Konzern, der ein Auto machen muss

Aber das Projekt ist sogar in der Apple-Gerüchteküche eines, das nur selten angesprochen wird und zudem noch recht nebulös ist. Laut Gurmans Recherchen ist in letzter Zeit aber erstmals echte Bewegung in Project Titan gekommen.

Wie das Project Titan im echten Leben aussehen wird, ist noch nicht klar. Das Bild oben stammt von Designer Lateesh, der das Auto im Rahmen eines Wettbewerbs gezeichnet hat.

32 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher

Senior Editor, Zürich

Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader