E3 2019: «Vampire Bloodlines 2», «Chivalry 2» und weitere Highlights der PC Gaming Show
News & TrendsGaming

E3 2019: «Vampire Bloodlines 2», «Chivalry 2» und weitere Highlights der PC Gaming Show

Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Zürich, am 10.06.2019
Mit der PC Gaming Show gibt es an der E3 eine Pressekonferenz, die sich voll und ganz dem PC verschrieben hat. AAA-Studios waren dort zwar weniger anzutreffen, dennoch war die Show ein Highlight der E3.

Unter der Leitung des «PC Gamer»-Magazins fand zum fünften mal die PC Gaming Show statt. Wie es der Name schon sagt, fokussierte sie sich auf PC-Games. Da die meisten Titel aber Multiplattform-Spiele sind, war auch für Konsolen-Spieler einiges dabei. Mit über 30 Gametrailern, verteilt auf knapp zwei Stunden, gab es mehr zu sehen als irgendwo sonst. Und das Meiste davon erscheint sogar noch dieses Jahr.

«Evil Genius 2»

Rebellion hat ein neues Superschurken-Spiel entwickelt. Zur Abwechslung darfst du die Bösen spielen. Halte nervige Geheimagenten und sonstige Eindringlinge mit tödlichen Fallen davon ab, in deine geheime Basis einzudringen.

«Vampire The Masquerade – Bloodlines 2»

Zum ersten Mal gab es echtes Gameplay zum kommenden Vampir-Rollenspiel zu sehen. Du wirst haufenweise düstere Schauplätze besuchen und jede Menge knifflige Entscheidungen fällen müssen, die den Spielverlauf entscheidend beeinflussen. Im ersten Quartal 2020 ist es soweit.

«Starmancer»

Bau dir deine Raumstation zusammen, bestimme, was wohin kommt und schlage aufdringliche Weltraumpiraten in die Flucht in dieser von «Dwarf Fortress» inspirierten Raumstation-Simulation.

«Chivalry 2»

«Mordhau» dürfte bald Konkurrenz bekommen. Mit «Chivalry 2» kommt der Nachfolger des beliebten Mittelalter-Multiplayer-Schlachtenspiels. Es gibt neue Modi, mehr Spieler und neu auch Pferde. Und die Schlacht aus «Game of Thrones» namens «Battle of the Bastards» soll auch Teil von «Chivalry 2» sein. Erscheint im Frühjahr 2020, zuerst im Epic Game Store.

«Mosaic»

Dieses düstere Adventure-Game spielt in einer dystopischen Zukunft, in der plötzlich nichts mehr so ist, wie es mal war. Soll noch dieses Jahr erscheinen.

«Midnight Ghost Hunt»

Zeig, was du als Geist oder Geisterjäger drauf hast. «Midnight Ghost Hunt» ist ein Multiplayer-Versteckis-Game mit acht Spielern (4 gegen 4). Die Geister tarnen sich als Teil der Einrichtung und die Jäger müssen sie aufspüren. Als Inspiration diente der «Half-Life»-Mod «Prop Hunt».

«Unexplored 2»

Lass dich von der märchenhaften Grafik nicht täuschen. Dieses Action-Adventure ist knallhart. Hardcore-Roguelike nennen es die Entwickler.

«Mutant Year Zero: Seed of Evil»

Am 30. Juli erscheint die erste Erweiterung für das Taktik-Action-Game «Mutant Year Zero». Darin kannst du neuerdings auch als Mutanten-Elch spielen. Yeah, Baby!

«Moons of Madness»

Jede Menge höllische Kreaturen wollen dir in diesem Sci-Fi-Horror-Game an den Kragen. An Halloween 2019 beginnt das Gruseln auf PC, PS4 Xbox One.

«Conan Chop Chop»

Es könnte der Nachfolger von «Castle Crasher» sein – einfach mit Conan. Prügle dich mit allerhand Äxten, Schwertern und Bögen gemeinsam mit Freunden durch diesen spassig ausschauenden Hack 'n' Slash. Erscheint am 3. September.

«Last Oasis»

Merkwürdige Holz-Kriegsmaschinen in Form von Spinnen und sonstigen Insekten, die sich mittelalterliche Schlachten liefern? Das Survival-Game «Last Oasis» hat definitiv ein aussergewöhnliches Setting.

«Age of Wonders Planetfall»

Dinos mit Laserkanonen, Alien-Pinguine, Cyborg-Zombies und jede Menge weiteres abgefahrenes Sci-Fi-Zeugs erwartet dich im kommenden Strategiespiel von Paradox. Stell dir einfach «Civilization 6» auf LSD vor. Erscheint in zwei Monaten.

«Zombie Army 4: Dead War»

Das neuste Werk der «Sniper Elite 4»-Machern bringt Zombies ins Zweite-Weltkriegs-Szenario. Gesniped wird immer noch, hinzukommt aber jede Menge schweres Geschütz wie Miniguns und Flammenwerfer.

«Remnant From the Ashes»

Dieser Co-op-Action-Shooter spielt in einer postapokalyptischen Welt, die voll ist mit fantastischen Kreaturen. Für Wiederspielwert sorgt das dynamische Gamedesign, das Monster, Level und Quests eigenständig kombiniert. Kommt am 20. August.

«Griftlands»

«Griftlands» ist zwar ein Kartenspiel, das aber überraschend dynamisches Gameplay aufweist. Du kannst den Spielverlauf aktiv beeinflussen, in dem du entweder alleine kämpfst, dich verbündest, dann aber riskierst, dass sie dir später in den Rücken fallen. Die Alpha beginnt am 11. Juli 2019.

«Planet Zoo»

Die «Rollercoaster Tycoon»-Macher haben Gameplay für ihren neuen Zoo-Simulator gezeigt. Realistischer wurden Tiere wohl noch nie animiert. Bau dir deinen eigenen Zoo und füll ihn mit Leben und Attraktionen. Die Beta startet diesen Sommer.

«Shenmue 3»

«Shenmue» ist eine legendäre Openworld-Game-Serie, die durch ihre Detailvielfalt und die schier endlosen Möglichkeiten das Genre revolutionierte. Nun gab es einen kurzen Gameplay-Trailer zu sehen.

«Songs of Conquest»

Wer wie ich ein grosser Fan der «Heroes of Might and Magic»-Serie ist, der darf sich auf «Songs of Conquest» freuen. In dieser Fantasy-Spielwelt, streifst du mit deinem Helden umher auf der Suche nach Schätzen, Ressourcen und Abenteuern. Bis Ende 2020 musst du dich noch gedulden.

«Vermintide 2 Versus»

Ein neuer Spielmodi für «Vermintide 2» macht aus dem Co-op-Game ein Versus-Spiel. Eine Seite spielt weiterhin die Helden, während vier andere Spieler in die Haut der Ratten schlüpfen.

«Per Aspera»

Kolonisiere den Mars im Strategie-Game «Per Aspera».

«Ancestors»

Prähistorische Szenarien gibt es in Games sehr selten. «Ancestors» ist ein Survival-Game, in dem du unsere affigen Vorfahren spielst. Am 27. August kannst du zeigen, ob du es zum Homo Sapiens bringst oder nicht.

«Auto Chess»

Schach klingt jetzt vielleicht nicht nach dem spektakulärsten Game, aber «Auto Chess» erobert derzeit die Herzen der Spieler im Sturm. Ursprünglich war es ein Mod für «Dota 2», nun wird es zur Standalone-Version.

«Cris Tales»

Ein Rollenspiel, das Vergangenheit und Gegenwart mischt. Was du in der einen Zeit machst, beeinflusst auch die andere. Das Besondere an «Cris Tales» ist, dass du alle Zeitstränge auf einem Bildschirm siehst.

«Valfaris»

2D-Actionplattformer mit Heavy-Metal-Sound und genauso fetzigem Gameplay. Schnetzle dich durch endlose Alienhorden, bis dir die Finger schmerzen.

«Maneater»

Du startest als kleiner Babyhai und frisst dich zum grossen Menschenfresser. Der Bösewicht in diesem Spiel bist aber nicht du, sondern ein fieser Fischer. «Wie GTA, wenn du ein Hai wärst», beschrieb es der Entwickler an der Präsentation.

«Terraria Journeys End

Es gibt eine neue Erweiterung für das Openworld-Pixelspiel «Terraria» namens «Journeys End».

«Telling Lies»

Im geistigen Nachfolger von «Her Story» versuchst du anhand zahlreicher Videoclips auf einer gefundenen Festplatte, ein Geheimnis aufzudecken. Es gilt, genau hinzuhören, was die verschiedenen Personen zu erzählen haben, damit du die richtigen Schlüsse ziehen kannst.

«Warframe Empyrean»

«Warframe» schlägt das nächste Kapitel auf. Am 6. Juli ist der offizielle Reveal der neuen Erweiterung.

«Genesis Noir»

Ein Noire Adventure, das vor, nach und während des Urknalls spielt. Das ist doch eine Prämisse. Freu dich auf Wurmlöcher, die Erde in ihren Anfängen und Jazz-Cafés.

«El Hijo»

In diesem von Spaghetti-Western inspirierten Game spielst du einen kleinen Jungen auf der Suche nach seiner Mutter, der sich mit allerhand Tricks an Mönchen und anderen Widersachern vorbeischleichen muss.

Wenn du nichts von der E3 verpassen willst, dann kannst du mich abonnieren, in dem du unten auf «Autor folgen» klickst. So ganz ohne Kosten. Crazy!

7 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Senior Editor, Zürich
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren