Goodbye CO2: Galaxus macht CO2-neutralen Einkauf möglich
FirmenneuigkeitenNachhaltigkeit

Goodbye CO2: Galaxus macht CO2-neutralen Einkauf möglich

Katharina Schiller
Hamburg, am 11.06.2020
Die Kundinnen und Kunden von digitec und Galaxus können ab sofort klimaneutral im Internet shoppen: Das durch den Konsum verursachte CO2, Methan, Lachgas & Co. kompensieren sie durch eine freiwillige Abgabe. Das zugrunde liegende Modell berücksichtigt die Wertschöpfungskette – von der Gewinnung der Rohstoffe bis zur Lieferung nach Hause.

Der Einkauf bei Galaxus geht ab sofort auch CO2-neutral: Mit einem freiwilligen Betrag beim Check-out können die Kunden des Onlineshops mittels CO2-Zertifikaten Klimaschutzprojekte unterstützen. Die Höhe des Betrags hängt vom jeweiligen Produkt ab. Das Berechnungsmodell hat der Schweizer Mutterkonzern Digitec Galaxus mit dem Klimalösungsanbieter South Pole entwickelt. Es berücksichtigt die Wertschöpfungskette von der Gewinnung der Rohstoffe, über die Produktion bis zur Lieferung zu den Kunden.

Mehr als die Hälfte der Deutschen sieht den Umwelt- und Klimaschutz als wichtiges Thema an, um Zukunftsaufgaben zu meistern und die Lebensqualität zu erhalten. Das ergab 2019 eine repräsentative Studie des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamts. Die Studie zeigt außerdem, dass sich das Bewusstsein auch beim Konsum bemerkbar macht – hier wird besonders beim Kauf von Haushaltsgeräten auf Energieeffizienz geachtet. Außerdem steigt die Bereitschaft, die Emissionen von Flugreisen zu kompensieren. Durch diese Entwicklung sieht sich Galaxus bestärkt: „Die Sorge um den Klimawandel steigt unter den Konsumenten, besonders in den jüngeren Generationen. Wir wollen mit der Möglichkeit der CO2-Kompensation Bewusstsein und Handlungsspielräume schaffen, um selbst tätig zu werden“, sagt Frank Hasselmann, Geschäftsführer von Galaxus. „Wir informieren und erklären transparent, wie die Kompensationswerte berechnet werden und wohin die Gelder fließen. Unsere Kunden haben so eine gute Grundlage, um selbst zu entscheiden.“

Die Fördergelder der Kunden fließen zum Beispiel an die folgenden von South Pole entwickelten Klimaprojekte.

Waldschutz und Community: 

Erneuerbare Energien / Energieeffizienz 

„Ich hoffe, dass wir möglichst viele Kunden von unserer Initiative überzeugen können“, sagt Hasselmann.

Der Fußabdruck bestimmt die Höhe der Abgabe


keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Zur Berechnung des freiwilligen Kompensationsbeitrags wendet Galaxus folgende Formel an.

CO2-Kompensation = Fußabdruck des Produkts in Tonnen CO2 x Preis für die Kompensation einer Tonne CO2

Die Gewinnung der Rohstoffe, die Produktion, der Verkauf und die Heimlieferung werden dabei berücksichtigt. Ausschlaggebend für den CO2-Fußabdruck sind im Modell vor allem die Produktgruppe, das Gewicht, der Preis und der Hersteller. Sofern die Informationen verfügbar sind, fließt auch die Materialzusammensetzung in die Rechnung ein. Das Modell wird laufend verbessert. Nicht berücksichtigt werden die Verwendung sowie die Entsorgung der Produkte. Hier findest du weitere Informationen zum Modell.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Sind die Produkte im Einkaufskorb, ist ersichtlich, wie viele CO2-Emissionen der Kauf verursacht, etwa eines Laptops, eines Mixers oder eines Sofas. Wer die Einkäufe neutralisieren möchte, kann dies im Check-out tun. Die Kompensations-Option wird über die nächsten zwei Wochen schrittweise eingeführt.

Firmenportrait

Die Galaxus Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg ist die deutsche Tochtergesellschaft des Schweizer E-Commerce-Marktführers Digitec Galaxus AG. Der Handelskonzern Migros ist mit 70% an der Digitec Galaxus AG beteiligt. In Deutschland ist Galaxus 2018 mit der Domain galaxus.de live gegangen. Das hochwertige Sortiment umfasst derzeit über 300.000 Produkte rund um Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, Computing, Spielzeug, Garten sowie Heimwerken – zu durchgehend tiefen Preisen. Galaxus ist nicht nur Onlineshop, sondern gleichzeitig aktive Community und Fachmagazin. Die Galaxus-Redaktion ist unabhängig, testet kritisch und ist ehrlich, wenn Produkte nicht überzeugen – ohne Rücksicht auf Umsatzeinbußen. Bleibt für Galaxus-Kunden eine Frage offen, antwortet die Galaxus-Community innerhalb weniger Stunden. Galaxus liefert in Deutschland ab einem Mindestbestellwert von 30 Euro kostenlos. Pünktliche Lieferungen werden über ein eigenes Lager in Krefeld sichergestellt.

Kontakt für Medienschaffende

Galaxus Deutschland GmbH
Katharina Schiller
Digital Communications Manager
Schützenstraße 5, 22761 Hamburg
Telefon direkt: +49 40 334 614 776
E-Mail: media@galaxus.de

Digitec Galaxus AG
Tobias Billeter
Head of Corporate Communications
Pfingstweidstrasse 60b, 8005 Zürich Telefon direkt: +41 44 542 61 31 E-Mail: tobias.billeter@digitecgalaxus.ch

Bilder zur freien Verwendung

Deutschland-Geschäftsführer Frank Hasselmann:
Download Bild 1
Download Bild 2

Lager und Logistik in Krefeld:
Download Bild 1
Download Bild 2
Download Bild 3
Download Bild 4
Download Bild 5

Das Team am Standort Hamburg:
Download Bild 1
Download Bild 2
Download Bild 3
Download Bild 4
Download Bild 5

Standort Hamburg:
Download Bild 1
Download Bild 2

2 Personen gefällt dieser Artikel


Katharina Schiller
Katharina Schiller
Digital Communications Manager, Hamburg
Kommunikation ist meine Leidenschaft, ganz egal ob auf Deutsch, Englisch oder Französisch. Ich begeistere mich für vielfältige Themen, je bunter desto besser. Dabei sind Reisen und Essen zwei besondere Lieblingsthemen.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren