Mobile Hotspot-Empfehlungen
Review

Mobile Hotspot-Empfehlungen

Andres Weber
Andres Weber
Zürich, am 07.07.2017
Du möchtest WLAN im Ausland nutzen? Weitab vom Hotel oder auf mehreren Geräten, ohne umständlichen Wechsel der SIM-Karte? Wir stellen vor: unsere Mobile Hotspot-Empfehlungen.

WLAN-Netzwerke im Ausland… oftmals umständlich zu nutzen

In den Ferien ist es häufig schwierig, für die Daheimgebliebenen erreichbar zu bleiben. Zumindest in Europa findet man an jeder Ecke eine Möglichkeit sich kostenfrei ins Internet einzuwählen, sei es am Flughafen, im Zug, im Hotel oder in Cafés. Das klingt ja alles schön und gut, jedoch sieht die Realität häufig anders aus. Die öffentlichen WLAN-Netzwerke sind in der Geschwindigkeit häufig stark eingeschränkt. Hinzu kommt, dass gewisse Funktionen wie VPN oder Skype-Telefonie gesperrt sein können.

Jetzt könnte man denken, kein Problem, ich ersetz einfach meine SIM-Karte durch eine Daten-Prepaid-Karte des Ziellandes, oder noch besser, ich setze letztere im Falle eines Dual-SIM-Handys in den zweiten SIM-Kartenslot ein.

Das ist aber umständlich und man ist per Telefon und SMS nicht mehr erreichbar, wenn die SIM aus dem Heimatland in der Tasche Platz nehmen muss. Die aus unserer Sicht viel smartere und praktischere Lösung wollen wir euch im Folgenden präsentieren.

Mehr WLAN-Power dank eigenem Mobile Hotspot

Mobile Hotspots ermöglichen die Nutzung einer Daten-SIM-Karte im Ausland*, was eine Menge Vorteile mit sich bringt: Die WLAN-Verbindung kann an Smartphone, Tablet und Notebook gleichzeitig weitergegeben werden ohne, dass die klassischen Telefonfunktionen des Smartphones verloren gehen, da die Heimat-SIM ja noch im Smartphone steckt. Durch den einfachen Internetzugang hat man jederzeit Zugriff auf Mails, Skype und viele weitere Web-Dienste.

Die Mobilfunkabdeckung durch LTE und UMTS ist vielerorts weit fortgeschritten und Geschwindigkeiten bis zu 600 Mbit/s sind möglich. Da man sich diesen Datendurchsatz nicht mit anderen teilen muss, erreicht man in der Regel viel bessere Geschwindigkeiten als im Hotel oder im Café. Trotzdem kann man auf seinem Handy das Daten-Roaming deaktivieren und sich so den Löwenanteil der im Ausland entstehenden Handy-Kosten ersparen.

LTE-Hotspot mit WLAN AC von bis zu 600MBit/s!

Der Netgear AirCard 810 Mobile Hotspot erlaubt 4G-LTE-Verbindungen der Kategorie 11. Er ist kompatibel mit 4G-LTE-Netzen in Europa, Nahost, Afrika und Asien sowie mit 3G-Netzen weltweit. Der Hotspot ermöglicht es, bis zu 15 Geräte wie Smartphone, Tablet oder Laptop zu verbinden. Dazu bietet der Lithium-Ionen-Akku 11 Stunden Laufzeit. Der Funktionsumfang (u.a. SMS-Anzeige, Jump Boost) deckt alle Bedürfnisse auf Reisen ab. Welche Funktionen über den intuitiven Touchscreen genutzt werden können, zeigt das folgende Video:

4G-Entry-Level (bis 150 MBit/s)

4G-High-End (bis 300 MBit/s)

Weitere mobile Hotspots




Bericht des Tages-Anzeigers zum Thema: Surfen im Ausland

11 Personen gefällt dieser Artikel


Andres Weber
Andres Weber
Category Buying Manager, Zürich
Ohne Netzwerk geht nichts! Nicht im Job, nicht im Leben und erst Recht nicht in der IT. Darum bringe ich euch die besten Angebote im Netzwerkbereich.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren