Queen Elizabeth II. hat jetzt eine eigene Barbie
News & TrendsSpielzeug

Queen Elizabeth II. hat jetzt eine eigene Barbie

Katja Fischer
Katja Fischer
Zürich, am 21.04.2022

Zum 70. Thronjubiläum der britischen Monarchin hat der Spielzeughersteller Mattel eine Queen-Barbie herausgebracht. Royal-Fans mussten sich beeilen: Nach wenigen Stunden war die Puppe ausverkauft.

Pünktlich zum 96. Geburtstag von Königin Elizabeth II. am 21. April ist sie auf den Markt gekommen: die Queen-Barbie in limitierter Auflage. Es handelt sich dabei jedoch nicht um ein Geburtstagsgeschenk – Anlass ist das Thronjubiläum der Queen, wie der Spielzeughersteller Mattel in einer Pressemitteilung schreibt. Seit 70 Jahren sitzt Elizabeth II. schon auf dem britischen Thron. Mit der Miniatur-Ausgabe der Königin werde das historische Platinjubiläum Ihrer Majestät gefeiert, heisst es.

Regelrecht gefeiert haben es auch die Royal-Fans: Wenige Stunden nach Publikmachung meldet Mattel in seinem Onlineshop, dass die Barbie bereits ausverkauft sei.

Sold out: Im Mattel-Onlineshop gibt's die Queen-Barbie schon nicht mehr.
Sold out: Im Mattel-Onlineshop gibt's die Queen-Barbie schon nicht mehr.
Bild: Mattel

Diadem trug Queen am Hochzeitstag

Die Mini-Queen trägt ein bodenlanges elfenbeinfarbenes Gewand, eine königsblaue Schärpe und eine funkelnde Krone. Das Diadem basiert auf dem Fransen-Diadem von Queen Mary, das Königin Elizabeth an ihrem Hochzeitstag trug. Die Medaillen an der Schärpe sind von Familienorden inspiriert: Die rosa Schleife hat die Queen von ihrem Vater George VI., die hellblaue von ihrem Grossvater George V. Die silberne Brosche, die auf Taillenhöhe befestigt ist, stellt die Garter Star Brooch dar – das Abzeichen des höchsten Ritterordens im Vereinigten Königreich. Laut britischer Zeitung Dailymail sei ein Porträt der Queen, das anlässlich des 60. Dienstjubiläums im Jahr 2012 erstellt wurde, Grundlage für die Barbie gewesen.

Roter Teppich ausgerollt

Selbst die Verpackung kommt königlich daher: Die Box besteht aus einer verzierten und gestanzten 3D-Bordüre, die die Puppe einrahmt. Hinter der Barbie führt ein roter Teppich zum Thron der Monarchin. Die Box sei vom Buckingham Palace inspiriert, teilt der Hersteller mit.

Seit 70 Jahren auf dem britischen Thron: Jetzt ist die Queen als Barbie «eingerahmt».
Seit 70 Jahren auf dem britischen Thron: Jetzt ist die Queen als Barbie «eingerahmt».
Bild: Mattel

Die Puppe ist Teil der Barbie-Tribute-Serie, die letztes Jahr eingeführt wurde, um Visionärinnen zu ehren. Bereits erschienen ist eine Imitation von Schauspielerin Lucille Ball. Die Puppen sind jeweils in limitierter Auflage erhältlich und nicht gerade günstig: Im Mattel-Onlineshop kostet die Queen-Barbie 75 Dollar, also rund 71 Franken. Drei Stück durften pro Person bestellt werden, wie viele insgesamt zum Verkauf standen, ist nicht bekannt.

Wer jetzt noch eine Mini-Königin will, ist sowieso schon zu spät. Bald dürften einige Sammlerstücke aber wieder im Netz auftauchen – wohl zu einem noch viel stolzeren Preis.

Hier findest du royale Alternativen fürs kleinere Portemonnaie:

Dreamtopia Prinzessin Puppe, Pegasus und Kutsche
37,49
Barbie Dreamtopia Prinzessin Puppe, Pegasus und Kutsche
5
Dreamtopia Ballkleid Prinzessin Puppe (blond)
39,95
Barbie Dreamtopia Ballkleid Prinzessin Puppe (blond)
24

11 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Katja Fischer

Anna-und Elsa-Mami, Apéro-Expertin, Gruppenfitness-Enthusiastin, Möchtegern-Ballerina und Gossip-Liebhaberin. Oft Hochleistungs-Multitaskerin und Alleshaben-Wollerin, manchmal Schoggi-Chefin und Sofa-Heldin.


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader