Produkttest

Viel Puder und eine nasse Klatsche ins Gesicht – so einfach soll dein Make-up «transferproof» werden

Mitunter das Nervigste an einem geschminkten Gesicht ist, dass ich ständig befürchte, damit irgendwo Spuren zu hinterlassen. Ein Stück feuchtes Küchenpapier soll das Abfärben verhindern. Klingt zu einfach, um wahr zu sein.

Make-up trägt sich ab. Oft schon bei der kleinsten Berührung. Und manchmal strahlt das einst weisse T-Shirt deines Gegenübers nach einer Umarmung nicht mehr ganz so weiss. Schminke ist nun mal selten «transferproof». Dabei soll es angeblich so einfach sein, das zu ändern. In den Sozialen Medien schwören Beauty-Gurus auf einen Trick, für den ich bloss mein loses Puder, ein Stück Küchenpapier und etwas Wasser benötige. Ob sich mein Make-up damit tatsächlich so fixieren lässt, erfährst du im Video oben.

In der Video-Serie «Make-up Tricks» teile ich meine Schminktipps mit dir und stelle gehypte sowie fragwürdige Produkte auf die Probe.

4 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Als Disney-Fan trage ich nonstop die rosarote Brille, verehre Serien aus den 90ern und zähle Meerjungfrauen zu meiner Religion. Wenn ich mal nicht gerade im Glitzerregen tanze, findet man mich auf Pyjama-Partys oder an meinem Schminktisch. PS: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich. 


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

Kommentare

Avatar