Wie eine Wellness-Kur: 5 gute Gründe für mehr Selbstliebe

Janina Lebiszczak
Janina Lebiszczak
Zürich, am 12.08.2022

In Teil 2 der fantastischen Faktensammlung zur Selbstbefriedigung geht es um die Liebe und Gesundheit: Besserer Schlaf, weniger Schmerzen und eine verbesserte Libido – machen wir es uns selbst, machen wir uns glücklich.

Fantasien, Masturbation Gap und ein unberechtigt schlechter Ruf: In Teil 1 der fantastischen Faktensammlung zur Selbstbefriedigung gab es allerlei Hintergrundwissen und Gesprächsstoff. Heute gebe ich dir gute Gründe für mehr Selbstliebe. Denn die wirkt wie eine Wellnesskur auf Körper und Gemüt.

Was für ein Krampf?

Vielleicht schon bekannt, aber nun auch bewiesen: 2020 kam es zur ersten klinischen Studie weltweit, die herausfinden sollte, ob Masturbation tatsächlich gegen Periodenschmerzen hilft. Die Antwort: Ja und wie, sowohl kurz- als auch langfristig. Darüber hinaus empfehlen 90 Prozent der Studienteilnehmer:innen die Selbstbefriedung gegen Schmerzbekämpfung gerne an Betroffene aus ihrem Umfeld weiter. Hilfsmittel wie Medikamente, Wärme, Atemübungen und CBD-ÖL sind ja schön und gut, aber eine Pille schmeckt sicher nicht so gut wie ein Orgasmus.

Lust macht Lust (und Babys)

Hast du längere Zeit kein Glück im Bett, lässt das Verlangen nach Sex in der Regel nach. Dem kannst du jedoch entgegenwirken und deiner Libido durch Selbstbefriedigung wieder auf die Sprünge helfen. Laut einer Studie der kanadischen Simon Fraser University schütten Frauen während des Höhepunkts das Sexualhormon Testosteron aus – dieses sorgt auch bei ihr für die notwendige Geilheit. Bei Männern wiederum steigert sich die Chance auf Fortpflanzung: Laut dem australischen Fruchtbarkeitsspezialisten David Greening verbessern Männer, die täglich onanieren, ihre Spermaqualität und Quantität deutlich.

Effektives Einschlafen

Mit dem Handy ins Bett und noch schnell ein Porno-Video im Dunkeln ansehen – das kennen vor allem die Singles. Und lieben es zu Recht. Nichts tritt die Pforte ins Schlummerland verlässlicher ein als ein ordentlicher Orgasmus, zu dem du niemanden brauchst, außer dir selbst. Warum uns Selbstbefriedigung so entspannt? Jene Hirnareale, die für Ängste und Sorgen verantwortlich sind, werden kurzzeitig lahmgelegt – so lässt sich fast jedes Gedankenkarussell stoppen. Außerdem wird durch Onanie das garstige Stresshormon Cortisol abgebaut. Dank einem Plus an Prolaktin herrscht (innere) Ruhe im Bett.

Männerleiden Nierenstein: Alles aussteigen, bitte!

Nierensteine sind Ablagerungen aus Urin, die sich in den Gängen der Niere oder im Nierenbecken festsetzen. Typisch sind plötzlich und anfallsartig auftretende, heftige Schmerzen in der Seite, die bis in den Unterbauch ausstrahlen können. Sie werden auch als Nierenkoliken bezeichnet. In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Zahl der Fälle mehr als verdreifacht. Und: Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Was tun? Ganz klar: Raus damit – auch durch Selbstbefriedigung! In einer 2020 veröffentlichten Studie konnte beobachtet werden, dass drei- bis viermaliges Ejakulieren pro Woche genauso effektiv für das spontane Abgehen von Nierensteinen zwischen 5 und 10 Millimetern Grösse sei, wie eine Therapie mit dem häufig verschriebenen Medikament Tamsulosin.

Bodypositivity: Liebe dich selbst!

Wie tickt, riecht, schmeckt und fühlt sich dein Körper an? Selbstbefriedigung ist ein effektives Tool, ihn besser kennenzulernen und endlich Frieden mit ihm zu schließen – immerhin schenkt er uns so viel Vergnügen. Das bewusste Wahrnehmen der anatomischen Landschaft hilft nicht nur dabei, die unterschiedlichen Lustzentren zu finden. Endlich bekommt der nackte Body die Aufmerksamkeit, die er verdient. Mehr Selbstbewusstsein, mehr Tiefenentspannung, mehr filterloser Spaß am Leben sind die Folgen.

Ion (Masturbator)
–22%
170,12statt 217,83
ArcWave Ion (Masturbator)
61
Auftaktbild: Dainis Graveris via Unsplash

82 Personen gefällt dieser Artikel


User AvatarUser Avatar
Janina Lebiszczak
freie Autorin

Lebe lieber ungewöhnlich: Ob Gesundheit, Sexualität, Sport oder Nachhaltigkeit, jedes Thema will entspannt, aber aufmerksam entdeckt werden. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie und niemals ohne Augenzwinkern.


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader