Rückgaberichtlinien

 

Rückgaberichtlinie der Galaxus Deutschland GmbH

 

1. Anwendungsbereich

Die Bestimmungen dieser Rückgaberichtlinie gelten ausschließlich für das freiwillige Rückgaberecht gemäß § 4 Abs. 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Galaxus Deutschland GmbH. Das gesetzliche Widerrufsrecht des Kunden bleibt von den nachfolgenden Bestimmungen unberührt.

 

2. Rückgabefähige Ware

2.1 Rückgaben über ihr Kundenkonto

Rückgaben können direkt über das Kundenkonto eingeleitet werden. Die Ware kann nur in dem Zustand zurückgegeben werden, in welchem sie der Kunde erhalten hat (Originalzustand). Sie muss damit ungebraucht und vollständig sein.

 

2.2 Rückgaben in besonderen Fällen

Danach kann eine Rückgabe von Galaxus Deutschland insbesondere in den folgenden Fällen nicht akzeptiert werden:

  1. Bei beschädigten Artikeln, es sei denn, der Schaden ist nachweislich auf einen vom Kunden nicht zu vertretenden Transportschaden zurückzuführen.
  2. Wenn die Originalverpackung nicht vorhanden oder beschädigt ist
  3. Wenn Zubehör fehlt
  4. Bei elektronischen Software-Lizenzen (ESD)
  5. Bei Nahrungsmitteln
  6. Bei Unterwäsche und Socken
  7. Bei Bekleidung oder Schuhen, sofern sie
    1. Gebrauchsspuren aufweisen,
    2. über das im Laden übliche Anprobieren hinaus getragen wurden oder
    3. von denen die Etiketten entfernt wurden
  8. Bei E-Autos
  9. Bei elektronischen Artikeln, wenn diese bereits benutzerspezifisch konfiguriert, installiert oder in sonstiger Weise in Betrieb genommen wurden
  10. Bei geöffneten Artikeln der folgenden Warengruppen:
    1. Verbrauchsmaterialien (Toner, Filter, Tintenpatronen etc.)
    2. Hygieneartikel (Kopfhörer, Zahnbürsten, Rasierer etc.)
  11. Kindersitze
  12. Software mit gebrochenem Siegel
  13. Bücher, DVDs
  14. Für die Zubereitung oder Aufbewahrung von Nahrungsmitteln bereits verwendete Artikel (Mixer, Pfannen, Tupperware etc.)

 

2.3 Hinweis:

Wenn ein Warenartikel zurückgegeben wird, ist der Kunde verpflichtet, sämtliche personenbezogene Daten, die einen Rückschluss auf ihn oder einen Dritten ermöglichen, die sich auf dem Artikel befinden, zu entfernen. Dies gilt auch für die dazugehörigen Angaben im Kundenkonto des Onlineshops, die Rückschlüsse auf den ursprünglichen Kauf dieses Artikels ermöglichen. Für einen etwaigen Datenverstoß ist damit allein der Kunde verantwortlich. Mit Rücksendung der Ware stimmt der Kunde zu, dass die jeweilige Ware in das Eigentum von Galaxus Deutschland übergeht und damit ab Zugang der Ware bei Galaxus Deutschland, diese allein darüber entscheiden kann, wie sie die Ware weiterverwenden möchte, die Ware also auch erneut verkaufen kann.

 

3. Rückgabefrist

Die Rückgabefristen gelten ab Versand- bzw. Abholdatum. Für die Rückgabe ist das Datum des Poststempels maßgebend.

Das freiwillige Rückgaberecht gilt innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware. Bezüglich des gesetzlichen Widerrufsrechts gilt § 4 der AGB.

 

4. Rückerstattungswert

Sofern die Ware in ordnungsgemäßen Zustand zurückgegeben wurde (s.o.: Originalzustand) und es sich um eine rückgabegeeignete Ware handelt, wird der volle Kaufpreis erstattet. In allen anderen Fällen behält sich Galaxus Deutschland vor, einen angemessenen Abschlag für etwaige Schäden vorzunehmen oder die Rücknahme zu verweigern und die Ware auf Kosten des Empfängers an diesen wieder zurückzugeben.

 

5. Rücksendekosten

Die Portokosten für die Rücksendung von Artikeln übernimmt Galaxus Deutschland als weitere Kulanzleistung, sofern die Artikel gemäß der obigen Vorgaben rückgabefähig sind und sich tatsächlich auch in einem uneingeschränkt ordnungsgemäßen Zustand befinden. Die Portokosten für die Rücksendung von Artikeln, die diesen Vorgaben nicht entsprechen, gehen generell zu Lasten des Kunden, es sei denn Galaxus Deutschland wäre im Einzelfall aus anderen rechtlichen Gründen verpflichtet, die Rücksendekosten zu übernehmen.