Ratgeber

Ersetzt dein Airfryer wirklich die Fritteuse?

Geht Frittieren auch im Airfryer oder Backofen? Falls du dich das auch schon gefragt hast, dann bist du hier genau richtig. Denn wir haben die Frage aller Fragen im Video für dich getestet.

Du hast gerade das Rezept für die besten Quarkini EVER gefunden? Oder du willst dich endlich an selbst gemachte Berliner trauen? Womöglich bist du überzeugt: «Weisch, noch warm schmecken sie halt einfach schon unschlagbar und bei den Gekauften hats mir immer zu wenig Konfitüre drin.» Das grosse Problem: das Frittieren. Heisses Fett und keine Ahnung schreit förmlich nach Unfall.

Kein Problem! Frittier-Frischling Simon und ich haben für dich die weniger aufwändigen und gleichzeitig so hoch gepriesenen kalorienärmeren Alternativen AirFryer und Backofen durchgetestet und mit dem frittierten Original verglichen. Unser Fazit dazu erfährst du im Video. Die kurze Antwort: Vergiss Airfryer und Ofen.

Frittieren ist gar nicht so schwierig, wenn du dich an folgende Punkte hältst

Das richtige Öl

Am besten nimmst du ein hoch erhitzbares Öl – ein sogenanntes High-Oleic-Öl. Das hat einen hohen Anteil an Ölsäure (darum «high oleic») und einen geringen Anteil an Linolensäure («low linolenic»). So hält es gut auch hohen Temperaturen, wie sie beim Frittieren entstehen, stand. Nimm also zum Beispiel ein Sonnenblumen-, Erdnuss- oder Rapsöl.

Keine Fritteuse? Kein Problem. Frittieren im Topf.

Hast du keine Fritteuse zu Hause, kannst du deine Quarkini problemlos in einem hohen Topf frittieren. Alles, was du dafür brauchst, ist ein Küchenthermometer und ein taugliches Gefäss auf deinem Herd. Je breiter die Pfanne oder der Topf, desto mehr Teiglinge kannst du gleichzeitig backen.

Le Creuset Signature (Gusseisen, 20 cm, Bräter + Schmortopf)
144,04 EUR

Le Creuset Signature

Gusseisen, 20 cm, Bräter + Schmortopf

Le Creuset Signature (Gusseisen, 20 cm, Bräter + Schmortopf)
Pfanne + Kochtopf
144,04 EUR

Le Creuset Signature

Gusseisen, 20 cm, Bräter + Schmortopf

Den Topf füllst du bis maximal zur Hälfte mit Frittieröl (1 - 2 l) und erhitzt dieses auf 170 - 180 Grad. Dabei solltest du die Öltemperatur immer wieder mit dem Küchenthermometer überprüfen, damit 180 Grad nicht überschritten werden. Denn bei zu hohen Temperaturen steigt die Gefahr, dass sich krebserregendes Acrylamid bildet und das Öl ungeniessbar wird. Darum sind Temperatur-Tests mit Holz-Stäbchen, wie sie mancherorts vorgeschlagen werden, Unfug. Das Handling der Teiglinge passiert mit einer Schaumkelle. Damit legst du sie ins heisse Öl und hebst sie auch wieder heraus.

WMF Küchenthermometer digital 23cm mit LCD-Anzeige Profi Plus Edelstahl hitzebeständig
39,48 EUR

WMF Küchenthermometer digital 23cm mit LCD-Anzeige Profi Plus Edelstahl hitzebeständig

WMF Küchenthermometer digital 23cm mit LCD-Anzeige Profi Plus Edelstahl hitzebeständig
Grillthermometer
39,48 EUR

WMF Küchenthermometer digital 23cm mit LCD-Anzeige Profi Plus Edelstahl hitzebeständig

Frittieren wie ein Profi: Schatz, hol die Fritteuse raus!

Einfacher als im Topf gehts mit der Fritteuse. Dank der automatischen Temperatursteuerung musst du die Öltemperatur nicht ständig mit dem Thermometer überwachen, und das Frittieren verläuft entsprechend entspannt. Darum: Wenn du öfters frittieren willst, du noch etwas Platz im Schrank und keine Lust auf Temperatur-Spielchen hast, lohnt sich die Anschaffung einer Fritteuse zu 300%.

Tefal Oleoclean Pro FR804015CH Öl Fritteuse / Deep Fryer
110,67 EUR

Tefal Oleoclean Pro FR804015CH Öl Fritteuse / Deep Fryer

Tefal Oleoclean Pro FR804015CH Öl Fritteuse / Deep Fryer
Fritteuse
110,67 EUR

Tefal Oleoclean Pro FR804015CH Öl Fritteuse / Deep Fryer

Damit alles gut geht: ein paar einfache Sicherheitstipps:

  • Gleich vorweg: Grundsätzlich fängt Öl während des Frittierens nicht einfach so Feuer. Das passiert nur – und wirklich NUR! – wenn es zu lange über 280 Grad erhitzt wird. Sollte dies wider Erwarten tatsächlich passieren, legst du eine Löschdecke darüber, um das Feuer zu ersticken. Fertig.
  • Räume vor dem Frittieren alle leicht entzündbaren und hitzeempfindlichen Gegenstände aus dem Weg, damit die Arbeitsumgebung sauber und frei ist.
  • Halte alle für das Frittieren benötigten Werkzeuge und Zutaten griffbereit, damit keine Hektik entsteht.
  • Lasse das Öl während des Erhitzens und Frittierens nicht unbeaufsichtigt, besonders wenn Kinder in der Nähe sind.
  • Gib niemals Wasser ins heisse Öl, denn das bringt das Öl zum Überkochen.
  • Lasse nach dem Backen die Fritteuse oder den zum Frittieren verwendeten Kochtopf so lange stehen, bis das heisse Öl komplett ausgekühlt ist. Schon kleinere heisse Ölspritzer auf der Haut können bewirken, dass du unwillkürlich zusammenzuckst und ein Missgeschick passiert.
  • Zu guter Letzt: Diese Sicherheitstipps sollen keineswegs abschreckend wirken. Wenn du alles beachtest, ist das Frittieren ein Klacks, und du wirst mit köstlichem Gebäck belohnt.

45 Personen gefällt dieser Artikel


User AvatarUser Avatar
Judith Erdin
Bloggerin und Backbuch-Autorin von Streusel.ch

Backbuch-Autorin, Food-Bloggerin und Content-Creatorin am Tag. Fremde-Katzen-Liebhaberin, Erdnussbutter-Junkie und Zimmerpflanzen-Sterbebegleiterin in der Nacht.


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Kommentare

Avatar