Scharf, schärfer  – Kettensäge
Review

Scharf, schärfer – Kettensäge

Patrick Bardelli
Patrick Bardelli
Zürich, am 04.10.2021
Eine Kettensäge ist nur so gut, wie ihre Sägekette scharf ist und eine stumpfe Sägekette lässt den Benutzer jeweils fast verzweifeln. Darum hat der Jäger Claudio Viecelli das Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E von Einhell mit auf die Jagdhütte genommen. Er gibt ihm schon nach kurzer Zeit einen Sonderplatz in seiner Werkzeugsammlung.

Bei Galaxus findest du eine grosse Auswahl an Outdoor-Produkten: von der Stirnlampe bis zum Kletterseil, von der Kettensäge bis zum Wanderschuh. Doch was taugen diese Produkte? Das wollen wir in den nächsten Wochen herausfinden und rüsten darum drei Jäger mit Wanderschuhen und Co. aus.

Claudio, Marco und Marc haben ihre Jagdhütte im abgelegenen Calancatal auf rund 1500 Meter über Meer. Dort gehen die drei auf die Bündner Hochjagd. Mit dabei die Galaxus-Produkte, die sie auf ihre Tauglichkeit unter extremen Bedingungen prüfen. Zum Beispiel ein Sägekettenschleifgerät für Kettensägen von Einhell, das Claudio auf die Hütte mitgenommen hat. Seine Eindrücke hat er im folgenden Testbericht zusammengefasst:

Claudio Viecelli
Arvigo, 4. Oktober 2021

Mit der Kettensäge schlagen wir im Gebirge Holz, bauen Ansitze für die Jagd, befreien Strassen und Waldwege von umgestürzten Bäumen, erstellen Finnenkerzen oder erneuern die Planierungs- und Abrutschpfähle der Waldwege. Da gibt es nichts Mühsameres als eine stumpfe Sägekette.

Ein Profi würde die Kette kurz mit Hand-Tools schleifen und weiterarbeiten. Davon sind wir weit entfernt. Bisher war es einfacher, mit mehreren Ketten unterwegs zu sein und eine neue aufzuziehen. Das sollte sich jedoch mit dem Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E schlagartig ändern. Doch der Reihe nach.

Ich bin kein Forstwart: Ich mache kleinere Waldarbeiten, fälle aber keine 20 Meter hohen Bäume. Ausserdem verwende ich die Kettensäge nicht täglich. Wenn ich sie mal brauche, bin ich aber froh um sie, da ich mit einer funktionierenden Kettensäge effizient arbeiten kann. Eine stumpfe Sägekette ist eine Horrorvorstellung. Da ich das fachgerechte Schärfen der Kette nicht beherrsche, ist das Weiterarbeiten dann jeweils unmöglich. Der Versuch, mit einer Rundfeile meine Sägekette im 30 Grad Winkel (Stihl Kettensäge) nachzuschärfen, misslang regelmässig. Das Resultat war immer unbefriedigend.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Personalisierte Werbung sei Dank

Immer mal wieder prüfe ich die Preise meiner Traumkettensäge (Stihl MS 500i). Google weiss das und zeigt mir ständig Werbung für Kettensägenzubehör. Voilà. Das Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E erweckt meine Aufmerksamkeit. Ist es möglich mit einem knapp 50-fränkigen Gerät meine Sägekette selbst zu schleifen? Es gibt nur ein Mittel dies herauszufinden: Die Bestellung ist schnell getätigt und bald liegt das Paket bei mir zu Hause. Die Vorfreude ist riesig.

Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E (Netzbetrieb)
Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E (Netzbetrieb)

Für den Test verarbeite ich mit Marco – er liebt Holzarbeiten – Totholz, das wir zum Grillen brauchen. Den Abschluss der Jagd möchten wir draussen neben der Feuerstelle verbringen mit einem Prättigauger Käsgeschätter auf dem Feuer und Finnenkerzen während wir den Ausblick geniessen. Daher müssen noch Finnenkerzen her. Wir arbeiten extra mit keiner neuen Sägekette und merken beim Sägen der Kerzen, dass es höchste Zeit ist, die Kette zu schleifen.

Jetzt kommt unsere neueste Errungenschaft ins Spiel. Das Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E besteht aus zwei Komponenten: Dem Schleifgerät und der Kettensägeführungsschiene, die mit einer grossen Mutter am Schleifgerät befestigt wird. Damit lässt sich der Schärfwinkel (- 35 bis +35 Grad) einstellen. Die Trennscheibe mit 108 Millimeter Durchmesser und einer Dicke von 3,2 Millimetern ist bereits eingesetzt. Am Schleifteil befindet sich zusätzlich eine mit einer Mutter versehene Schraube, mit welcher der Tiefenanschlag eingestellt werden kann. An der Schiene selbst kann ich den Vorschub pro Kettenglied der Sägekette einstellen.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Nun legen wir die Sägekette in die Schiene. Der Schleifwinkel für Stihl-Sägeketten beträgt 30 Grad. Diesen adjustieren wir entsprechend. Jetzt definieren wir mit der Tiefenanschlagsschraube die Schärftiefe für unsere Kette. Gleichermassen definieren wir den Vorschub pro Kettenglied, damit wir jeweils gleichviel abschleifen pro Kettenglied. Mit einem Messschieber lässt sich zusätzlich die Länge des kürzesten Kettenglieds definieren und die restlichen Kettenglieder auf dieselbe Länge kürzen. Dies würde die Lebensdauer der Kette erhöhen. Nun arretieren wir die Kette und das Schleifen kann beginnen. Wir stellen das Gerät ein, welches sofort mit 5500 Umdrehungen zu arbeiten beginnt. Jetzt drücken wir die Trennscheibe vorsichtig runter bis zum Anschlag des Tiefenbegrenzers. Die Funken sprühen, was auf das Schleifen der Kette zurückzuführen ist.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Die Trennscheibe bringen wir wieder in ihre Anfangsposition zurück und öffnen die Kettenarretierung an der Kettenschiene. Wir schieben nun die Sägekette zwei Kettenglieder nach vorne. Wieder Arretieren und schleifen. Den Prozess wiederholen wir für die restlichen Kettenglieder. Danach müssen wir den Winkel auf - 30 Grad einstellen und schleifen die entgegengesetzten Glieder durch. Fertig.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Gespannt ziehen wir die Kette auf und Marco setzt wieder bei der Finnenkerze an. «Und?», schreie ich voller Neugierde. Ein kurzes Lächeln auf Marcos Gesicht bestätigt mir, dass der Unterschied signifikant sein muss. Das fällt uns auch an der Grobheit der jetzt anfallenden Sägespäne auf. Die Finnenkerzen sind mit der geschliffenen Sägekette schnell erstellt. Marco strahlt über beide Ohren, als er die Kettensäge abstellt.

Fazit

Für unsere Zwecke erfüllt das Gerät alle Anforderungen. Das Schleifen einer Kette dauert ungefähr 10 bis 15 Minuten. Ich gebe das Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 E nicht mehr her und gebe ihm einen Sonderplatz in meiner bescheidenen Werkzeugsammlung, personalisierter Werbung sei Dank.

11 Personen gefällt dieser Artikel


Patrick Bardelli
Patrick Bardelli

Senior Editor, Zürich

Es zählt nicht, wie gut du bist, wenn du gut bist. Sondern wie gut du bist, wenn du schlecht bist.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren