Wenn alle Farbstifte ihren Platz finden

Wenn alle Farbstifte ihren Platz finden

Yvonne Moser
Yvonne Moser
Zürich, am 16.04.2020
In unserer Farbschachtel herrschte ein grosses Durcheinander. Meine Kinder haben selten die richtige Farbe gefunden. Darum haben wir uns einen Stifthalter aus Holz gebastelt, der dem Chaos ein Ende bereitet.

Der neue Stifthalter ist nun seit gut einer Woche bei uns im Einsatz. Meine Kinder sind begeistert davon. Sie haben endlich den Überblick über alle Farben und auch Spass daran, sie zu sortieren. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Unser Basteltisch ist endlich aufgeräumt. Aus den Augen der Montessori-Pädagogik betrachtet, fordert der Stifthalter das Kind dazu auf, die vorgegebenen Ordnungsstrukturen einzuhalten. Er fördert das Lernen und Erkennen von Farben und das saubere Arbeiten am Arbeitsplatz.

Folgende Gegenstände brauchst du

Für den Stifthalter benötigst du einen Holzbalken mit mindestens 7 cm Höhe und 6 cm Breite – die Länge variiert, je nachdem wie viele Farbstifte du unterbringen willst. Für die Löcher brauchst du einen Zirkel und eine Bohrmaschine mit einem Forstnerbohrer-Aufsatz. Um den Halter seine Farbtupfer zu verleihen brauchst du einen Pinsel, ein Blatt Papier oder Karton und Acrylfarben. Als Hilfsmittel sind zudem ein Lineal und Bleistift von Vorteil.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Zirkel/>
Schnellverstellzirkel
Faber-Castell Schnellverstellzirkel
Jumbo Grip (Multicolor, 6)
8,42
Faber-Castell Jumbo Grip (Multicolor, 6)

Los geht's

Der Stifthalter soll Platz für sechs Farben bieten. Dafür misst du mit einem Lineal die Mitte der Längsseite aus und markierst sie mit einem Bleistift. Danach stellst du den Zirkel auf den Durchmesser von 3 cm oder die Breite deines Bohrers ein und zeichnest sechs Kreise mit einem Abstand von je 1,5 cm ein. Anschliessend fräst du mit dem Bohrer die Löcher bis zu einer Tiefe von 5 cm.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Jedes Loch wird mit einer anderen Farbe gekennzeichnet. Bastle dir dazu eine Schablone aus Papier oder Karton. Mit dem Zirkel zeichnest du einen etwas grösseren Kreis, als jenen den du ausgefräst hast, ein und schneidest ihn mit der Schere aus. Die Schablone legst du danach mittig über jeden der sechs Kreise und fährst sie mit dem Bleistift nach. Jetzt kannst du den Rand und den Schaft mit der passenden Acrylfarbe und einem Pinsel ausmalen. Sobald die Farbe trocken ist, ist dein Stifthalter fertig.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Nachdem die Farbe trocken war, durften meine Kinder den Halter mit all ihren Farbstiften befüllen. Sie trugen ihn durch das ganze Haus und sortierten fleissig ihre Stifte: Grün zu Grün, Blau zu Blau und Rot zu Rot, und so weiter. Sie konnten gar nicht mehr aufhören mit dem Sortieren.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Falls du weitere Bastelideen für dich und deine Kinder suchst, schau in meinem Autorenprofil vorbei. Dort warten so einiges auf dich.

10 Personen gefällt dieser Artikel


Yvonne Moser
Yvonne Moser

nullnull Zürich

Ich denke zu viel und mache zu wenig. Bin aber trotzdem ständig am Tun: basteln, nähen, To-do-Listen schreiben, tagträumen, Wolken zählen, in der Erde buddeln, meine zwei kleinen Kinder trösten und am Ende vom Tag müde ins Bett fallen. Ein Tag könnte für mich getrost noch ein paar Stunden mehr haben… ob das was nützen würde.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren