499,–
inkl. MwSt., kostenloser Versand
Produktdatenblatt

AOC AGON AG251FG

1920 x 1080 Pixels, 25 "
-
Zwischen Fr 3.6. und Mi 8.6. geliefert
Nur 3 Stück beim Lieferanten an Lager
Artikel 6979728

Beschreibung

240 Hz Bildwiederholrate für flüssiges und reaktionsschnelles Spielvergnügen ohne Screen Tearing. Die bei weitestem schnellste Wiederholfrequenz des Marktes mit 240Hz entfesselt das Potenzial von High-End-Grafikkarten...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Monitortyp
Gaming Monitor
Helligkeit
400 cd/m²
Reaktionszeit (grau zu grau)
1 ms
Bildwiederholfrequenz
240 Hz
USB Typ-C 1
Nein

Rückgabe und Gewährleistung

100 Tage Rückgaberecht

In den ersten 14 Tagen gilt der gesetzliche Widerruf. Galaxus bietet darüber hinaus eine freiwillige Rückgabe bis zum 100. Tag ab Erhalt.

Gesetzl. Gewährleistung24 Monate

Das defekte Produkt kannst du uns einsenden. Die Versandkosten übernehmen wir.

Testberichte

-

Durchschnittliche Bewertung 0%

Anzahl Testberichte 1

-

CT Magazin Gaming-Monitore mit hohen Bildwiederholraten

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 22/2017 - Das Design des 25-Zöllers fällt schlicht aus: schwarzer Rahmen mit rotem AGON-Schriftzug, dahinter ein silber-grauer Displayhals, der auf einem winkelförmigen Fuß gleicher Farbe steht und dreht. Skalen an Ständer und Neigungsscharnier erleichtern es nach dem Transport, mithilfe der präzisen Mechanik die passende Einstellung zu reproduzieren. Ein ausklappbarer Kopfhörerbügel rechts sowie der Mikrofoneingang für Headsets sind weitere nette Details für Gamer. Das Bildmenü erfordert etwas Eingewöhnung und bietet weniger Optionen als die Konkurrenz. Das G-Sync-Display schafft rasante 240 Hz. Der voreingestellte Overdrive-Level "Medium" übertreibt es mit der Beschleunigung; mit der Stufe "Light" gelingt ein einfacher Bildwechsel im Schnitt mit immer noch völlig ausreichenden 3,6 ms. Vom Blinking Backlight (ULMB), das nur bis 120 Hz und ohne G-Sync funktioniert, lässt man besser die Finger: Es deaktiviert den Overdrive und führt zu starkem Ghosting. Den zu hoch eingestellten Kontrast reduzierten wir für die Messungen. Die lebendigen Farben des TN-Panels verblassen von der Seite. Besonders auffällig ist der Gelbstich beim Weiß. In Spielen fällt das weniger auf als auf dem Desktop. Dunkelste Graustufen unterscheidet das Display nicht mehr von Schwarz. Ein eigentlich gleichmäßiger Grauverlauf wies einen gelben Streifen zwischen Schwarz und Grau auf. Bei schwarzem Bildschirminhalt entdeckten wir einen helleren Streifen am rechten Rand und alle
Ecken waren etwas aufgehellt.
 

  • farbstarkes, flinkes Panel
  • präzise Mechanik
  • unsaubere Graustufenwiedergabe
Zum kompletten Testbericht

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren