2118,99
inkl. MwSt., kostenloser Versand

Fujifilm X-Pro3

26.10 Mpx, APS-C / DX
94%
Zwischen Sa 4.6. und Mi 15.6. geliefert
nur 1 Stück im Lager des Lieferanten
Artikel 12224881

Beschreibung

Mit einem rückwärtig belichteten 26,1 Megapixel X-Trans CMOS 4-Sensor und einem X-Prozessor 4 ausgestattet. Diese Kombination gewährleistet in Verbindung mit einer neuen Firmware eine automatische Scharfstellung...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Verschlusszeit
30 - 1/8000 s
Serienaufnahme Bilder/s
11 FPS

Rückgabe und Gewährleistung

100 Tage Rückgaberecht

In den ersten 14 Tagen gilt der gesetzliche Widerruf. Galaxus bietet darüber hinaus eine freiwillige Rückgabe bis zum 100. Tag ab Erhalt.

Gesetzl. Gewährleistung24 Monate

Das defekte Produkt kannst du uns einsenden. Die Versandkosten übernehmen wir.

Testberichte

94%

Durchschnittliche Bewertung 94%

Anzahl Testberichte 7

90%

Foto Magazin Nikon Z FC und Co. - Außen alt, innen neu

Platzierung 2 aus 6

Testergebnis 4 von 5 Sterne - sehr gut i

undefined Logo

Ausgabe 10/2021 - Wer sich für Retro-Design und -Bedienung begeistert, bekommt mit der Z fc eine sehr gute Kamera, die ähnliche Ergebnisse erzielt wie Fujis X-E4 und X-T30. Als erste Nikon Z-Kamera ist sie mit einem seitlich ausklappbaren Monitor ausgestattet. Die ältere Nikon Z 50 schneidet in unserem Test aber minimal besser ab und kostet nach Straßenpreisen 150 Euro weniger – sie bekommt damit den Preistipp. Testsieger ist die Fuji X-T4, die allerdings deutlich teurer ist. 

Dieser Testbericht gehört zu einer anderen Variante: Fujifilm X-Pro3 Dura (26.10 Mpx, APS-C / DX)
Zum kompletten Testbericht
91%

DigitalPhoto Einzeltest

Testergebnis 91% - sehr gut i

undefined Logo

Ausgabe 03/2020 - Fujifilm hat mit der X-Pro3 eine hervorragende Systemkamera für alle vorgestellt, die sich für analogen Charme in digitalen Kameras begeistern können. Die Kamera bereitet schlichtweg Freude am Fotografieren. Der starke X-Trans-Sensor, das schnelle und präzise Autofokussystem sowie das flotte Serienbild bereichern die dritte Kamerageneration. Hingegen spaltet das einzigartige Monitorkonzept die Meinungen: Entweder verliebt man sich in das System und legt 1.899 Euro auf den Tisch oder kann gar nichts damit anfangen. 

  • Erstklassige Bildqualität
  • Tolles AF-System
  • Hervorragender Hybridsucher
  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Schnelles Serienbild
  • Hoher Preis: 1.899 Euro
  • Das Monitorkonzept der X-Pro3 fordert den Fotografen umzudenken
Dieser Testbericht gehört zu einer anderen Variante: Fujifilm X-Pro3 Dura (26.10 Mpx, APS-C / DX)
-

Foto Magazin Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 13/2020 - Die Fujifilm X-Pro3 wird in den drei Versionen, Schwarz, Dura Schwarz und Dura Silber angeboten (Dura-Modelle ca. 2050 Euro). Sie zielt auf die Puristen und Individualisten unter den professionellen Fotografen, die möglichst viele Optionen bei der Ausschnittwahl schätzen und nicht auf einen optischen Sucher verzichten wollen. Der X-Prozessor 4 und die neuen Algorithmen sorgen in Verbindung mit dem 26-Megapixel-Sensor für eine hohe Bildqualität. 

Dieser Testbericht gehört zu einer anderen Variante: Fujifilm X-Pro3 Dura (26.10 Mpx, APS-C / DX)

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren