Olympus Tough TG-5

25 - 100 mm, 12 Mpx, 1/2,3''
88%
Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 6314813

Beschreibung

Ultimative Abenteuer finden oft unter den schwierigsten Lichtverhältnissen statt. Von der arktischen Dämmerung bis zur Unterwasserwelt ist die Fähigkeit, mit schwachem Licht umzugehen, für ein grossartiges...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Verschlusszeit
4 - 1/2000 s
Serienaufnahme Bilder/s
20 FPS

Testberichte

88%

Durchschnittliche Bewertung 88%

Anzahl Testberichte 2

88%

dkamera.de Einzeltest

Testergebnis 88,45% - gut i

undefined Logo
Kauftipp
Outdoorkamera-Tipp

Ausgabe 10/2017 - Die Olympus TOUGH TG-5 (Praxis) ist eine Kamera der Outdoorklasse mit einer sehr langen Featureliste. Zu den besonderen Funktionen gehört beispielsweise der Mikroskop-Modus. Durch die Kombination des vollen Zoombereichs mit einer Naheinstellgrenze von lediglich einem Zentimeter sind beeindruckende Aufnahmen mit sehr starken Vergrößerungen realisierbar. Die Kamera bietet mit der Fokusreihenaufnahme und dem internen Fokus-Stacking dabei verschiedene Komfort-Features an. Die Videoaufnahme der TG-5 kann sich ebenso sehen lassen: In 4K sind Aufnahmen mit einer besonders guten Detailwiedergabe, in Full-HD mit 120 Vollbildern pro Sekunde ansehnliche Zeitlupenaufnahmen möglich. Noch höhere Bildraten (bis 480 Bilder pro Sekunde) unterstützt die Kamera ebenfalls, die Bildqualität ist hier aber sichtbar schlechter.

Apropos Bildqualität : Die Fotos der Olympus TOUGH TG-5 geben bis ISO 200 Details recht gut wieder, ab ISO 800 wird die Bildqualität deutlich schlechter. Die Kompaktkamera bewegt sich somit im erwartbaren Rahmen.

Ein Pluspunkt: Aufnahmen im RAW-Format machen nachträgliche Bildbearbeitungen umfangreicher möglich. Hohe ISO-Werte verhindert das lichtstarke Objektiv der TG-5 mit einer Blendenöffnung von F2 bis F4,9, mit 25 bis 100mm KB-Brennweite werden die meisten Aufnahmesituationen abgedeckt.

Ganz oben auf dem Treppchen steht die TG-5 bei der Serienbildrate. Mit 23,8 Bildern pro Sekunde arbeitet sie extrem flott, der Pufferspeicher ist jedoch sehr schnell gefüllt. Für längere Aufnahmeserien bleibt nur das JPEG-Format. Das Bedienen der Outdoorkamera wird durch kleine Bedienelemente erschwert, deren Anzahl müssen wir aber loben. Ein Quick- und ein Hauptmenü mit vielen Optionen sowie reichlich Fotoprogramme sind ebenso vorhanden. Das robuste Kameragehäuse liegt recht gut in der Hand, der GPS-Empfänger, die Wasserwaage und das LED-Licht runden die sehr gute Ausstattung ab. Wer eine kompakte und ohne Zusatzgehäuse wasserdichte Kamera sucht, erhält mit der Olympus TOUGH TG-5 (Beispielaufnahmen) eine in vielen Punkten überzeugende Outdoorkamera.
 

  • Die Kamera arbeitet bei bis zu minus 10 Grad Celsius
  • Im Weitwinkel lichtstarkes, intern arbeitendes Standardzoom (25 bis 100mm; F2 bis F4,9)
  • Sehr hohe Bildrate im Serienbildmodus (im Labor: bis zu 23,8 Bilder/Sek.)
  • 24 Szenenmodi ("Live Composite", "HDR", "Unterwasseraufnahme", ...)
  • Hervorragender Super-Makro-Modus (Scharfstellung ab ca. 1cm Motivabstand + optisches Zoom)
  • 4K-Videoaufnahme mit 30 Vollbildern pro Sekunde (2160p30)
  • Kompatibel zu allen von uns getesteten Speicherkarten bis 256GB
  • Zur 256GB SDXC-Speicherkarte Lexar Professional 600x Speed (UHS-I, Class 10) kompatibel
  • Zur 64GB SDHC-Karte Lexar Professional 2.000x (300MB/Sek) UHS-II Class 10 kompatibel
  • Sehr gute Outdoorfähigkeiten und -funktionen:
  • Wasserdicht bis 15m Wassertiefe (bzw. bis zum äquivalenten Druck von 15m Tiefe)
  • Übersteht Stürze aus bis zu 2,1m Fallhöhe und kann mit maximal 100kg belastet werden
  • In etwa klassenübliche Bildqualität für eine Outdoorkamera
  • Mit 25mm recht großer Weitwinkelbereich
  • Schnappschuss-tauglich dank schnellem Autofokus (0,18 Sek), kurze Auslöseverzögerung
  • Das AF-Feld lässt sich im Zentrum frei verschieben
  • Manuelle Fokussierung mit Peaking-Unterstützung und Displaylupe
  • Aufnahme im RAW-Bildformat möglich (natürlich auch JPEG+RAW)
  • Integrierter GPS-Empfänger für automatische Positionsaufzeichnung vorhanden
  • Elektronischer Kompass sowie Höhen- und Druckmesser vorhanden
  • Zeitlupe in Full-HD mit 120 Vollbildern/Sek. und in HD mit 240 Vollbildern/Sek. möglich
  • Sehr gute bis exzellente Bildqualität im Videomodus (siehe unsere sechs Beispielvideos)
  • Teilweise sehr kleine Tasten
  • Das Display könnte noch etwas höher aufgelöst sein
  • 4K-Videoaufnahme nur im Videomodus möglich
Dieser Testbericht gehört zu einer anderen Variante: Olympus Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12 Mpx, 1/2,3'')
-

digitalkamera.de Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 05/2017 - Robust, wasserdicht, frostsicher und handlich, so präsentiert sich die Olympus Tough TG-5 als ideale Kamera für den Wasser- und Wintersportbegeisterten Fotografen, der nicht auf eine umfangreich ausgestattete Kamera mit vielen Foto- und Videofunktionen sowie GPS und WLAN-Connectivity und drahtloser Blitzsteuerung verzichten möchte. Die Fernsteuerfunktionen über ein Smartgerät überzeugen und auch der Modus für das Fokusstacking liefert sehr gute Ergebnisse. Die Auflösung ist für eine 12-Megapixel-Kamera sehr gut, doch leider sind Randunschärfen und chromatische Abberationen im Weitwinkelbereich sichtbar. Bis ISO 400 sind das Bildrauschen und ein Detailverlust unerheblich. Erst darüber hinaus nimmt das Rauschen zu und die Detailwiedergabe ab. Die Gegenlichtempfindlichkeit der Kamera kann in bestimmten Situationen Probleme bereiten, die sich aber vom Fotografen vermeiden lassen. 

  • Einfache Handhabung
  • Umfangreicher Funktionsumfang
  • Drahtlose Blitzsteuerung
  • Robustes Gehäuse
  • Bis ISO 400 durchaus gute Bildqualität
  • Empfindlich bei Gegenlicht
  • Sehr straffer Auslöser
  • Fummelig zu öffnende Klappen
Dieser Testbericht gehört zu einer anderen Variante: Olympus Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12 Mpx, 1/2,3'')

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren