Zurück zum Produkt
E-M1X Body (20.40 Mpx, Micro Four Thirds)
1849,–
Olympus E-M1X Body (20.40 Mpx, Micro Four Thirds)

Produktbewertungen

Deine Bewertung

Gesamtbewertung

4.8

9 Sternebewertungen

Filtere die Rezensionen nach der Anzahl Sterne.

Es kann nur nach Anzahl Sternen gefiltert werden, wenn passende Rezensionen vorhanden sind.

5 Rezensionen

  • Macfritz

    vor 7 Monaten
    hat dieses Produkt gekauft

    0

    0

    5 von 5 Sternen

    Auch heute noch eine Traumkamera

    Das Bildformat MicroFourThird (auch MFT oder M43 genannt) wird absolut unterschätzt. Mit Ausnahme von seht schlechtem Lichtverhältnissen ist die Bildqualität auf Top-Niveau. Ich vergleiche diese mit Vollformat CANON EOS 5D Mk IV und EOS R und bin sehr beeindruckt. Diese extrem schnelle OLYMPUS M1X bietet Funktionen die keine andere Kameramarke hat. Dazu unbedingt einmal die OLY-Webseite oder YT beachten. Nicht immer ist die Anzahl der Megapixel oder die Sensorgrösse das Mass der Dinge. Diese M1X aber auch die E-M1 MKIII würde ich als Pro-Fotograf jederzeit wieder kaufen.
     

    Pro

    • Funktionsumfang einmalig
    • Bildstabilisierung absolut einmalig
    • Bildstabilisierung perfekt
    • Akkulaufzeit
    • Verarbeitung perfekt
    • Olympus Qualität !
  • Anonymous

    vor 2 Jahren

    0

    0

    5 von 5 Sternen

    Eine fantastische Profi- Kamera!

    Pro

    • Versrbeitungsqualität
    • Robustheit, wetterfest
    • Mannigfache Einstellmöglichkeiten
    • Bildstabilisator
    • Live ND
    • Hand Held High Resolution
    • Autofocus Performance
    • Batteriekapazität, per USB aufladbar
    • Dual SD
  • CPC664

    vor 2 Jahren

    0

    0

    5 von 5 Sternen

    Würde die E-M1X sofort wieder kaufen...

    Sehr zufrieden

  • Jiri

    vor 2 Jahren
    hat dieses Produkt gekauft

    0

    0

    4 von 5 Sternen

    Zufrieden

    Alles O.K. nur die Schärfe bei IPEG

  • saschaerni

    vor 3 Jahren
    hat dieses Produkt gekauft

    2

    1

    4 von 5 Sternen

    Tolle Kamera, wenn der Einsatzbereich passt

    Die E-M1X erfüllt die Erwartungen und übertrifft sie stellenweise. Gebaut wie ein Panzer hat man das Gefühl, damit Nägel einschlagen zu können, kurz weiter zu fotografieren, und dann mit dem Gehämmere weiter machen zu können – im strömenden Regen. Bildqualität und Bedienung liegen nahe genug an der E-M1 Mark II, dass der fliegende Wechsel kein Problem darstellt. Die identischen Akkus machen die E-M1X zur idealen neuen Hauptkamera neben einer existierenden E-M1 Mark II. Die Vorteile zur Mark II liegen neben der Verarbeitung im eingebauten Vertikalgriff, den AF-Joysticks, noch besserer Bildstabilisierung und je nach Einsatzbereich mehr oder weniger nützlichen Funktionen wie dem Motiv-Tracking oder High-Res-aus-der-Hand. Der Preis macht die Kamera jedoch zu einem reinen Arbeitsgerät – soll heißen, wenn man damit kein Geld verdient, investiert man den Aufpreis zu einer E-M1 Mark II oder Panasonic G9 besser in zusätzliche Objektive. Und WENN man das Teil für die Arbeit braucht, sollte man im Vorfeld abklären, ob die Anforderungen passen oder nicht. Hallensport-Fotografinnen werden wegen der im Vergleich zur Kleinbild-Konkurrenz größeren Schärfetiefe wohl weniger Spaß mit der E-M1X haben als Makro-Fotografen oder Fotoreporter (wie ich einer bin). Passen die Anforderungen jedoch, macht man mit der E-M1X kaum einen Fehler. Meine wird jedenfalls bereits Ende Monat voll amortisiert sein, i.e. bereits nach wenigen Wochen. Ab da »verdient« sie nur noch Geld. Gutes Ding. 

    Pro

    • Verarbeitung
    • Geschwindigkeit
    • Bildstabilisierung
    • Bedienung
    • Größe / Gewicht

    Contra

    • Für Private etwas overkill und wohl rund 1000 Franken zu teuer