Zurück zum Produkt
Xiaomi Mi Air Purifier 4 Pro (50 W)
242,55 EUR

Xiaomi Mi Air Purifier 4 Pro

50 W

Frage zu Mi Air Purifier 4 Pro - 584153

avatar
Anonymous

vor einem Jahr

Ohne jetzt spezifisch eine Chinanoia in den Raum werfen zu wollen, zumal ich Amerikackanern auch nicht weiter traue als ich sie schmeißen könnte, aber hat das Teil eigentlich schon mal ein elektronisch Bewanderter auf Mikrophone(Oder wie in den GeStaPo-Phones dazu missbrauchte Bewegungssensoren?<--Cool ne, um die zu benutzen braucht eine böswillige CrApp meist keine Berechtigung und es wird auch nix angezeigt, wenn die angezapft werden...Nix da "Alu Hut gefällig?", gibt PoC's davon ;P) oder gar Kameras durchforstet? 0.o Würde solch eine Inspektion die Garantie schon zunichte machen? Die Antwort, dass keine Gefahr bestünde, wenn man ihm die Wlan Passwörter nicht gibt, ist in meinen Augen kein Garant für Sicherheit, da es ja offene Wlan Netze in der Umgebung haben könnte, über die es alle ergatterten Daten von einem dennoch exfiltrieren könnte, wenn es eben nicht nur Luft filtriert! ;P Echt himmeltraurig, dass man wegen so verkommenen Yuppies with the Head in the --online-- Cloud, wo all diese CrApp und daher Wlan Gimmick Scheisse so cool finden, nicht einmal mehr einen verdammten Luftfilter kaufen kann, ohne sich solche Fragen stellen zu müssen... und natürlich alle Geräte erstmal auseinander reissen zu müssen, um sie nach kaum mehr seh' oder verstehbaren, potentiell böswilligen Technologien abzusuchen... Hat dies also eventuell schon eine vertrauenswürdige Persönlichkeit aus der Hacker Community hinter sich gebracht bei dem Teil?

Avatar
avatar
easyk75

vor einem Jahr

Hier zählt mehr ob das Gerät hält was es verspricht und die Preis / Leistung stimmt. Aus meiner Sicht ist der Xiaomi Mi Air Purifier 4 Pro ein super Luftfilter der seinen Job macht auch wenn der Preis etwas zu hoch ist. Ich habe Ihn nun seit knapp 1.5 Jahren und bin sehr Zufrieden damit. Gruss Easyk75

avatar
mmorales

vor einem Jahr

Ich bin zwar keine „vertrauenswürdige Persönlichkeit aus der Hacker Community“;zumal für meine Ohren alleine schon diese Verkettung von Worten keinen wirklichen Sinn ergibt, aber ich habe das Gerät bei mir jetzt ein paar Monate in Betrieb und bin äusserst zufrieden.
Klar, die Fisheye Cam und die zwei Mikrofone habe ich vorher entfernt, und zwar Garantiekonform, so wie man es halt üblicherweise bei

der MI6 lernt (wenn man natürlich gut aufgepasst hat, als dieses Thema behandelt wurde).
Mein WLAN Passwort hat es erhalten, weil ich es über die entsprechende App fern bediene, zusammen mit dem anderen Xiamomi Luftfilter, der am anderen Ende des Wohnzimmers steht.
Ob ich deswegen bereits zu den „Yuppies with the head in the online cloud“ zähle? Das lass ich gerne andere beurteilen. Vielleicht genau jene, die mir auch vorschreiben wollen, kein Fleisch mehr zu essen, kein Flugzeug mehr zu besteigen, und (obwohl ich ein early adopter der Elektromobilität bin) sicher trotzdem den Tag vermiesen wollen, weil dann die Diskussion über die Schädlichkeit der Batterien losgetreten wird.

Ach, by the way. Wenn sich hier wirklich mal eine Persönlichkeit aus der „vertrauenswürdigen Hacker Community“ outen sollte; bitte melde Dich bei mir, ich hätte da noch eine Reihe von Passwörtern und PIN Codes zu knacken…