Funktionelle Fitness mit der Exerbell, der faltbaren Kettlebell
ProduktvorstellungSport

Funktionelle Fitness mit der Exerbell, der faltbaren Kettlebell

Patrick Bardelli
Patrick Bardelli
Zürich, am 05.07.2021
Ein Sack, ein bisschen Wasser oder Sand – fertig ist das mobile Fitnesstool: die Exerbell. Damit wird dein funktionelles Fitnesstraining zu Hause, im Freien oder unterwegs wesentlich handlicher.

Die Meinungen in den Kommentarspalten waren schnell gemacht. Der Tenor: «überflüssig, zu teuer, ein Ding, das die Welt nicht braucht». Was war geschehen? Ein Fitnesstrainer aus Zürich hatte eine ebenso simple wie clevere Idee: Nimm einen Sack und fülle ihn mit Wasser oder Sand. Im Februar hatte ich darüber berichtet.

*Exerbell:** die Kettlebell aus Wasser
News & TrendsSport

Exerbell: die Kettlebell aus Wasser

Fitness auch für unterwegs

Wie halte ich mich während der Ferien fit? Diese Frage beschäftigt mich jeden Sommer aufs Neue. Dieses Jahr geht’s ins Engadin. Mit dabei mein Bike und neuerdings auch die Exerbell. Während der Transport des Drahtesels mit Zug und Bus eine kleine logistische Herausforderung ist, passt die leere Exerbell locker in den Koffer. Und beansprucht in etwa gleich viel Platz wie ein leeres Necessaire.

Passt in jedes Gepäckstück: die Exerbell und das Necessaire.
Passt in jedes Gepäckstück: die Exerbell und das Necessaire.

Wasser oder Sand

Befüllt wird die Exerbell entweder mit Wasser oder Sand. Auf der Innenseite befinden sich Gewichtsmarkierungen von zwei bis maximal 14 Kilogramm. Ich entscheide mich für Wasser, da die Tage vorbei sind, an denen ich mit meiner Tochter im Sandkasten spiele. Oder einfacher gesagt: Ich habe keinen Sand.

Wasser aus dem Gartenschlauch.
Wasser aus dem Gartenschlauch.

Ausserdem werden dadurch einfache Übungen wie Russian Twist oder Reverse Lunges schwieriger, da die Dynamik des sich bewegenden Wassers Instabilität erzeugt und den Körper zusätzlich fordert. Der Auslaufschutz der Exerbell soll auch in Innenräumen für ein trockenes Training sorgen.

Workout mit sieben Kilo Wasser.
Workout mit sieben Kilo Wasser.

Aussen hui, innen auch

Die äussere Schicht des Beutels besteht aus PVC mit recyceltem PET-Gewebe, das Innere aus PVC, der Griff aus einem Gemisch aus Baumwoll-Leinen-Polyester. Wer auf den Look seiner Fitnessgeräte Wert legt, wird nicht enttäuscht. Es ist wichtig, den Beutel nach dem Training mit einem Tuch trockenzuwischen, sonst wird das Ganze irgendwann modrig. Ob die Exerbell auch in zwei, drei Jahren noch wasserdicht ist, wird sich weisen.

Das Auge trainiert mit?
Das Auge trainiert mit?

Mein erster Eindruck

«Überflüssig, zu teuer, ein Ding, das die Welt nicht braucht» ... da war die Community für einmal wohl ein wenig zu voreilig mit ihrem Urteil. Ich halte die Exerbell für ein ziemlich cleveres Fitnesstool. Speziell auf Reisen scheint sie mir ein smarter Begleiter zu sein. Sie nimmt wenig Platz in Anspruch und ist schnell einsatzbereit. Die klassische Kettlebell aus Gussmetall kann hingegen rasch Kratzer oder Dellen im Boden oder an den Wänden verursachen. Und mal ehrlich, wer schleppt schon kiloweise Metall mit in den Urlaub?

Ist die Exerbell zu teuer? Das entscheidet schlussendlich dein Wertesystem. Ich habe mein Geld schon für Überflüssigeres ausgegeben. Wenn du ausschliesslich im Gym trainierst, brauchst du das Teil nicht. Für zu Hause oder unterwegs ist die Exerbell aber eine sinnvolle Alternative zur klassischen Kettlebell aus Gusseisen.

Kettlebell/>
Faltbarer Kettlebell (1 x, 14 kg)
Exerbell Faltbarer Kettlebell (1 x, 14 kg)
16
Kettlebell/>
Faltbarer Kettlebell (1 x, 14 kg)
Exerbell Faltbarer Kettlebell (1 x, 14 kg)
16
Kettlebell/>
Faltbarer Kettlebell (1 x, 14 kg)
Exerbell Faltbarer Kettlebell (1 x, 14 kg)
16

37 Personen gefällt dieser Artikel


Patrick Bardelli
Patrick Bardelli

Senior Editor, Zürich

Es zählt nicht, wie gut du bist, wenn du gut bist. Sondern wie gut du bist, wenn du schlecht bist.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren