Lego Mercedes Zetros: 2110 Teile, vier Motoren und eine Ente
ReviewToys

Lego Mercedes Zetros: 2110 Teile, vier Motoren und eine Ente

Ramon Schneider
Ramon Schneider
Zürich, am 30.07.2021
Mit dem Mercedes-Benz Zetros Offroad-Truck kommt seit Langem wieder ein ordentliches Technic-Set aus dem Hause Lego auf den Markt. Mir macht’s Spass – auch wenn ich ein Teil mit der Zange bearbeiten muss und ein anderes sogar komplett fehlt.

Der Mercedes-Benz Zetros LKW ist ein absolutes Ungetüm, das sich abseits von befestigten Strassen wohlfühlt. Steigungen von bis zu 80 Prozent meistert er mühelos. Ein einziger Zylinder des 16-Tonners ist doppelt so gross wie ein ganzer Smart-Motor. Daher schluckt er auch gerne mal einen Liter pro Kilometer. Weit weniger Verbrauch hat die Lego-Technic-Version. Dem genügen sechs AA-Batterien.

Mercedes-Benz Zetros Offroad-Truck (42129, Technic)
229,50
LEGO Mercedes-Benz Zetros Offroad-Truck (42129, Technic)

10 Stunden Bauzeit

Das Technic-Set hat zwar nicht so viele Einzelteile wie der Liebherr-Bagger, doch mit 2110 Elementen trotzdem eine ordentliche Grösse. Verteilt auf sechs Bauschritte führt dich die Anleitung in gewohnter Lego-Manier durch den Bauprozess.

Eine saubere Auslegeordnung ist die halbe Miete.
Eine saubere Auslegeordnung ist die halbe Miete.

Mit den Teilen aus dem ersten Plastiksack erstellst du den Rahmen des Zetros-Trucks und dessen Getriebe. Im Vergleich zu anderen Technic-Sets wie dem Lambo oder dem Bugatti steht beim Zetros nicht nur Technic auf der Verpackung, sondern steckt auch drin. Es erwarten dich viele kleine Zahnrädchen, die zusammen mit vier Powered-Up-Motoren eine Einheit bilden. Endlich mal wieder ein richtiges Technic-Set.

Spannend bleibt der Zusammenbau auch in den zwei weiteren Bauschritten. Dort sorgst du an dem Fahrzeug für Hinter- und Vorderachse samt Aufhängung. Was an diesem Set besonders ist und noch nie in einem Technic-Modell verbaut wurde, ist die Differenzialsperre. Diese kannst du über die Control+-App steuern, falls du mit dem Offroad-Truck durch unwegsames Gelände fährst.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Nach den ersten drei Bauschritten steht die Mechanik. Mit den Einzelteilen aus den drei verbleibenden Säcken kommen die Fahrerkabine, die Motorhaube, die Pritsche und weitere Details hinzu. Auch Sticker gibt’s genug. Knapp 40 Stück kleben am Schluss auf dem Truck.

Keine Ahnung, warum hier eine Ente im Set enthalten ist, doch mir gefällts.
Keine Ahnung, warum hier eine Ente im Set enthalten ist, doch mir gefällts.

Der Zusammenbau hat mir über mehrere Stunden Spass gemacht, ich war komplett im Element. Bis ein 2x2-Stein einfach nicht auffindbar war. Ich habe auf und unter dem Tisch gesucht, mich für dumm gehalten, musste aber am Ende feststellen, dass es nicht meine Schuld ist, sondern die von Lego. Das Teil wurde einfach vergessen. Ein absolutes No-Go!

Rot umkreist der fehlende Stein.
Rot umkreist der fehlende Stein.

Ebenfalls Probleme machte mir der graue Pin. Der kommt insgesamt 32-mal im Set vor und war jedes Mal zu gross. Ich konnte ihn kaum in den jeweiligen Liftarm stecken und musste darum die Zange zur Hilfe nehmen. Ein kurzer Zwick und mit dem Pin war alles wieder in Ordnung. Von Lego erwartete ich jedoch bessere Qualität.

Noch nicht fahrtüchtig

Die Technic-Sets werden nicht mehr wie früher über eine physische Fernbedienung gesteuert, sondern hören unterdessen auf die Control+-App von Lego. Diese führt die neuen Modelle jedoch erst ab Verkaufsstart. Welcher beim Zetros Truck der 1. August 2021 ist. Daher kann ich die Funktionen leider noch nicht testen.

Keine Spur vom Mercedes Truck in der App.
Keine Spur vom Mercedes Truck in der App.

Die App sollte jedoch in den kommenden Tagen ein Update erhalten. Sobald die App den Zetros Truck führt, liefere ich hier einen Nachtrag mit meiner Einschätzung zur Bedienung. Aktuell muss ich mich mit dem Anschauen des zusammengebauten Modells begnügen. Was aber auch okay ist, denn das Teil sieht einfach Hammer aus.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Fazit

Lange musste ich warten, bis Lego wieder ein richtiges Technic-Set auf den Markt bringt. Der Mercedes-Benz Zetros hat mir diesen langersehnten Wunsch erfüllt. Wer sich für die Technik von Fahrzeugen interessiert, hat beim Zusammenbau garantiert seine Freude. Lego gibt für das Set ein Alter von 12 Jahren an. Diese Einschätzung kann ich nachvollziehen, denn bei all den vielen Kleinteilen musst du ziemlich genau hinschauen, dass du keinen Fehler beim Zusammenbau machst. Was jedoch nicht heisst, dass auch jüngere Semester in der Lage sein sollten, diesen Truck zu bauen. Vielleicht aber mit deiner Hilfe. Soll ja auch dir Spass machen.

Mit einem Verkaufspreis von über 300 Franken ist das Set nicht gerade günstig. Erfahrungsgemäss wird der Preis aber in den kommenden Monaten ein wenig fallen. Mal schauen, wie er sich vor Weihnachten macht. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Truck unter manchen Christbäumen zu finden sein wird.

23 Personen gefällt dieser Artikel


Ramon Schneider
Ramon Schneider

Junior Editor, Zürich

Bezahlt werde ich dafür, von früh bis spät mit Spielwaren Humbug zu betreiben.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren