Türdichtungen zum Kleben: Geht das auch bei unebenen Böden?
ProduktvorstellungDo It + Garten

Türdichtungen zum Kleben: Geht das auch bei unebenen Böden?

Carolin Teufelberger
Carolin Teufelberger
Zürich, am 04.03.2020
Undichte Haustüren führen zu kalten Wohnungen. Kalte Wohnungen führen zu wärmeren Heizungen. Wärmere Heizungen führen zu höheren Kosten. Kann eine günstige Klebedichtschiene diesen Kreislauf durchbrechen?

Immer wenn draussen ein kühler Wind weht, weht der auch bei mir in der Wohnung. Daran schuld sind nicht offene Fenster, sondern ein riesiger Spalt unter meiner Haustür. Das will ich nicht länger hinnehmen. Zumal zu Küche und Wohnzimmer die Türen fehlen. So wirkt meine Wohnung offen, kühlt aber schnell herunter. Netflixen geht bis jetzt fast nur mit Pulli und Decke. Eine Dichtung muss her.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Durchzug

Meine Tür ist nicht nur alt und verzogen, sondern mein Boden zusätzlich uneben. Das habe ich spätestens gemerkt, als mir meine Vitrine beinahe entgegen flog, als ich sie im Wohnzimmer aufstellen wollte. Meine Wohnung ist zickig, aber charmant. Für viele Türdichtschienen zum Kleben sind zu grosse Niveauunterschiede der Killer. Sie bleiben hängen, weil die Borsten zu kurz oder der Gummi zu schmal sind. Ich habe mit Absenkdichtungen geliebäugelt, die erst bei geschlossener Tür mechanisch heruntergefahren werden. Für die meisten Exemplare muss ich aber eine Nut in die Tür fräsen. In einer Mietwohnung bedeutet das: Erlaubnis einholen. Per Zufall habe ich eine Klebedichtung entdeckt, die extra Flexibilität besitzen soll.

Türdichtschiene flexibel (40 mm)
29,22 29,22/1m
Tesa Türdichtschiene flexibel (40 mm)
Türdichtschiene (40 mm)
12,07 12,07/1m
Tesa Türdichtschiene (40 mm)
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Kürzen und Kleben

Der Unterschied zur normalen Ausführung besteht darin, dass die Schiene aus Alu statt Kunststoff ist und die Borsten länger sind. So einfach sollen die Niveauunterschiede am Boden ausgeglichen werden. Beide Schienen messen einen Meter und können auf die Breite deiner Tür gekürzt werden. Nachdem du die Stelle mit einem Stift markiert hast, kannst du bei der günstigen, weissen Schiene die Bürste zur Seite schieben und den Kunststoff mit der Schere kürzen. Danach schiebst du die Borsten wieder an die richtige Stelle und kürzt diese mit einem Seitenschneider, da du dort durch Alu musst.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Beim flexiblen, braunen Modell müssen erst Kunststoffstopper an den Enden ab und dann können analog zum weissen Modell Halterung und Bürste ab. Eine Schere genügt für die Aluschiene nicht mehr, benutze gleich einen ordentlichen Seitenschneider. Danach kommen die Stopper wieder an die Schiene und diese an die Tür.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Kurz mit Lappen und Reinigungsmittel drüber und dann ist eine ruhige Hand gefragt. Denn einmal geklebt, kannst du nicht mehr justieren. Das Ding sitzt bombenfest. Bei mir glückt das Vorhaben ohne grössere Probleme. Mit der flexiblen Variante lässt sich meine Tür tatsächlich noch öffnen, auch wenn der Widerstand mit jedem Zentimeter etwas grösser wird. Die günstige Variante kommt, sobald die Tür zur Hälfte geöffnet ist, an ihre Grenzen. Wer aber einen relativ ebenen Boden hat, der kann sich guten Gewissens die Kunststoffdichtung kaufen.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Hilft’s?

Ja. Der Test mit dem Finger bescheinigt mir eindeutig weniger Luftzug. Auch habe ich am nächsten Morgen das Gefühl, dass mein Flur wärmer ist. Um nicht in die Placebo-Falle zu tappen, habe ich mir zusätzlich die Seek-Wärmebildkamera von Kollege Kevin ausgeliehen. Auch diese zeigt, dass blaue Bereiche, also kühle Zonen, nur noch eine Randerscheinung sind. Im wahrsten Sinne. Denn an den Seiten ist die Türe immer noch ein wenig verzogen. Trotzdem hat sich die kleine Investition gelohnt. Auch Freunde bestätigen mir jetzt schon angenehmeren Temperaturen.

Angenehme 21 Grad sind's hinter der Tür.
Angenehme 21 Grad sind's hinter der Tür.
Und die blauen Zonen halten sich in Grenzen.
Und die blauen Zonen halten sich in Grenzen.

16 Personen gefällt dieser Artikel


Carolin Teufelberger
Carolin Teufelberger

Editor, Zürich

Meinen Horizont erweitern: So einfach lässt sich mein Leben zusammenfassen. Ich liebe es, neue Menschen, Gedanken und Lebenswelten kennenzulernen,. Journalistische Abenteuer lauern überall; ob beim Reisen, Lesen, Kochen, Filme schauen oder Heimwerken.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren